Woher weiss ich den Leistungsfaktor (cos phi)?

3 Antworten

Rein theoretisch müsste man sowohl den Strom als auch die Spannung messen, um die Effektiv- und die Blindleistung voneinander zu unterscheiden. Die "Stromzähler" in den Haushalten tun dies übrigens.

Zur groben Abschätzung des Verbrauchs kann man natürlich 1 als Cos-Phi annehmen.

Die Blindstromkompensationsanlage nützt für diese Messung erst einmal nichts.

Hi Martin,

dass ich einfach 1 annehmen soll, meinte der Elektro-Azubi auch.

Problem ist, dass das ganze in eine Diplomarbeit soll => mit einer Annahme käme ich bei meinem Prof. nicht weit =/

Muss man die Spannung zusätzlich messen? Ist Ueff bei 3-Phasen-Wechselströmen nicht immer 230V pro Strang?

Sorry, falls die Frage etwas doof klingt. Aber leider habe ich was ganz anderes als Elektrotechnik studiert und noch nicht so den Durchblick =/

0
@Marshi5614

Entschuldigung für die etwas unsaubere Erklärung: Der Effektivwert der Spannung ist tatsächlich immer 230V pro Phase.

Mit "man muss auch die Spannung messen" meite ich, dass man neben der Messung des Stromes (z.B. mit einer Stromzange) auch noch die Spannung abgreifen muss, um den Cosinus Phi zu messen. Interessant ist dann allerdings nicht der Effektivwert der Spannung, sondern z.B. die Phasenlage. Diese könnte man bestimmen, indem man das Signal der Stromzange und die Netzspannung auf einem mehrkanaligen Oszilloskop anschaut.

Wenn der Strom nicht (annähernd) sinusförmig ist (z.B. bei Verwendung von Glühlampen-Dimmern), nützt übrigens auch der Cosinus Phi nichts, um die elektrische Leistung zu bestimmen.

Man muss in so einem Fall den zeitlichen Verlauf von Strom und Spannung messen und die elektrische Arbeit und Leistung folgendermaßen bestimmen:

W = Integral <t=0 bis T> u(t)*i(t) dt

P = W/T

Der "Stromzähler" in den Haushalten soll angeblich genau dieses oben dargestellte Integral für "W" messen.

0

den hier hab ich schon mal verbaut:

http://mueller-ziegler.de/html/ezw_prog.html

da ging es um das bedarfsgerechte Anfahren eines BHKW als Ausgänge stehen ein impulsausgang (zeitabstandmessung) oder ein 0-20 mA Ausgang (programmierbar) zur verfügung...

den Zähler gibt es mit eingebauten Wandlern für "kleinere" ströme oder Anschlüssen für externe wandler

lg, Anna

Hi Anna,

danke für den Tipp. So ein Gerätchen habe ich aber schon von Gossen Metrawatt. Im Moment nützt es mir aber nichts, weil mir die Splitcore-Wandler fehlen. Bis ich die mal von meiner Firma gekauft kriege, ist wieder n Monat dahin -.-

Muss leider erstmal mit Messzange etc. auskommen. Ist eigtl. kein Thema..WENN ich wüsste, welchen Leistungsfaktor man für Standby nimmt :)

LG Marcel

0

Der cos Phi steht typisch auf den Typenschildern der Geräte, bzw. kann man auch aus den Typenblättern entnehmen. Zumeist handelt es sich ohnehin um Motoren und wenn man die Leistung und Pol-Zahl hat, kann man den cos Phi auch aus gängigen Motorlisten abschätzen. Bei umfangreichen Beleuchtungsanlagen nicht ohmscher Art sollte man eher eine Messung machen, außer man bekommt konkrete Daten der Vorschaltgeräte.

Den cos Phi kann man natürlich auch messen, entweder mit der alten klassischen Methode (Winkeldifferenzmessung), die allerdings einige Nachteile mit sich bringt, oder mit modernen Mikroprozessor unterstützten Messumformern, wie z. B für Messung von Powerfaktor PF und Leistungsfaktor LF mit den Multimessumformern M1004, M563, DME4... von Gossen (und natürlich auch von anderen Herstellern). Die angewendete Mikroprozessortechnik ermöglicht den Übergang von der Winkeldifferenzmessung zur echten Leistungsfaktormessung.

Danke für die Antwort :)

Auf dem Motor in der Klimakammer steht cos phi als 0,64 Aber der ist doch im Standby aus?

Mich interessiert ja nur die Standby-Leistung. Ich hab quasi die 3 Phasen (L1, L2, L3) gemessen und damit die Scheinleistung ausgerechnet.

Kann ich, um die Wirkleistung zu erhalten, nicht einfach cos(phi) mit 1 annehmen, weil ich direkt an der Stromzuleitung messe?

0
@Marshi5614

Wenn du nur den Strom misst kannst du nicht sagen welchen cos Phi du hast. Dazu musst du schon auch den Phasenwinkel sowohl beim Strom als auch der Spannung messen. 10 A in reiner Strommessung sehen mit cos Phi = 0,5 genau so aus wie mit cos Phi = 1.

1

Wie berechnet man die Verlustleistung von einem MOSFET?

Wie berechnet man die Verlustleistung von einem MOSFET?

...zur Frage

Wie ist die Funktionsgleichung der Parabel, welche durch die Punkte P1, P2 und P3 gehen?

Hallo zusammen

Ich habe die Aufgabe,die Funktionsgleichung zu bestimmen, welche durch die Punkte P1, P2 und P3ehen.

A) P1= (1:-2) P2= (-5; 10) P3:(3;26)

Ich habe keinen Plan. die Lösung ist y= f(x) = 2x^2+6x-10

Kann mir jemand sagen wie ich Schritt für Schritt zu dieser Lösung komme?

Danke.

lg E.

...zur Frage

Strickschrift International?

Hallo kann wer internationale strickschrift und mir sagen wie das zu stricken geht?

CO27, k56, p23, k31, p23, k31, p3, k3, p4,

k1, p6, k3, p3, k6, p1, k3, p1, k5, p1, k3, p1,

k3, p1, k6, p6, k1, p4, k1, p4, k1, p3, k1, p2,

k6, p1, k3, p1, k4, p1, k4, p1, k10, p2, k4, p6,

k1, p3, k1, p3, k1, p2, k6, p1, k3, p1, k3, p1,

k9, p1, k6, p2, k1, p10, k1, p2, k1, p3, k1, p2,

k7, p3, k3, p5, k2, p5, k6, p23, k31, p3, k3, p5,

k1, p2, k5, p4, k12, p1, k2, p1, k4, p1, k3, p1,

k6, p6, k1, p4, k1, p3, k1, p7, k10, p1, k4, p1,

k4, p1, k10, p3, k4, p4, k1, p5, k1, p5, k8, p1,

k6, p1, k1, p1, k2, p1, k3, p1, k6, p2, k1, p3,

k1, p3, k2, p2, k1, p3, k1, p4, k9, p3, k3, p1,

k5, p3, k7, p23, k56, BO27

...zur Frage

Leistungsfaktor berechnen cos phi?

Ich sitze hier vor einer Aufgabe..

Gesucht wird der Leistungsfaktor cosf , Wirkleistung,Scheinleistung,Blindleistung.

Gegeben ist nur Die Spannung und der Wiederstand.

S ausrechnen ist leicht : Wurzel3 x u x i .

Aber wie berechne ich jetzt P ???

Dafür brauche ich doch den Leistungsfaktor.

Und wie berechne ich den Leistungsfaktor? dafür brauche ich doch P...

...zur Frage

Was ist der Unterschied zwischen p1,p2 und p3 krümmer für die hercules prima 5 ist?

Wäre echt cool wenn ihr mir das sagen könntet was der Unterschied zwischen p1, p2 und p3 krümmer für die hercules prima 5 ist... Danke schon mal 😀

...zur Frage

Transformatoren und ihre Verlustleistung

Hi Elektrotechniker und Elektroniker da draußen!! Ich brauche dringend eure Hilfe: Morgen muss ich eine Präsentation zum Thema Verlustleistung bei Transformatoren liefern. Dabei möchte ich einer Kostenrechnung machen_Dazu meine Frage: Wie groß ist die Scheinleistung eines Einphasentrafos, von wie viel bis wie viel Volt/Ampere spricht man da? Und wie schaut es bei Dreiphasentrafos aus? Kann man da sagen sie haben so ca. eine Scheinleistung von 16kVA-1500VA?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?