Woher stammt der Ausdruck "Ladies first"?

4 Antworten

Leider ist der Ursprung gar nicht eindeutig zu ermitteln, weil Redewendungen keine Zitate sind, sondern sich einfach einbürgern.

Der Grund dafür liegt m.E. in der legendären Höflichkeit der Engländer. Ein Gentleman hat so viel Respekt vor einer Lady, dass er sie beschützt, ihr den Vortritt (ein Recht) einräumt etc.
In anderen Kulturen mag das ganz anders sein. Ich denke da nur an den islamischen Mann, der (so die offizielle Erklärung) aus ähnlichen Gründen vor der Dame herläuft... Er bereitet der Frau einen sicheren Weg.

Nach einer Erklärung aus dem Internet soll es aus dem frühen Judentum kommen: Als Moses die Torah verkünden sollte, hatte er den Auftrag, das Haus Jakobs und die Söhne Israels darüber zu informieren. Dabei steht das Haus Jabobs sinnbildlich für die Frauen... Er soll diese Reihenfolge gewählt haben.

In manchen Fällen mag es aber auch sein, dass der Mann die Frau von hinten besser beobachten kann. Liefe sie hinter ihm her, könnte sie leichter ausreißen ;)

Aus der Lektüre eines Buches (leider weiß ich den Namen nicht mehr) geht der Ausdruck bzw. die Benimmregel "Ladies first" auf das Mittelalter zurück. Der männliche Adel war in den damals vorherschenden Ränkespielen besonders "gefährdet". Um sich vor Attentaten zu schützen schickte man deshalb eine andere Person zuerst durch die Tür. Gelang diese Person unbeschadet hindurch, trat der Adelige danach selber hindurch. Da das Erbrecht zur damaligen Zeit männliche Nachkommen besonders bevorzugte, waren diese besonders schützenswert. Dies galt leider für die Frauen nicht. Aus diesem Grund wurden bzw. bürgerte es sich ein, zuerst die Frauen durch die Türen zu vor treten zu lassen um zu testen, ob eine Gefahr drohte oder nicht. Damit man der Frau anzeigen konnte, dass sie jetzt diese Türe zu passieren hatte, machte man die Türe vor ihr auf und zeigte ihr an als "erstes" einzutreten. Ladies first eben.

Um die richtige Erklärung für den Ursprung des Ausdrucks zu finden, wäre es nötig, eine gute Darstellung über die Geschichte der Etikette zu lesen.

Ich kann nur eine Vermutung äußern: In Benimmregeln wird Höflichkeit und Respekt bestimmt. Damen (Frauen aus einer gesellschaftlich hohen Schicht) hatten Vorrang vor Frauen aus niedrigeren Schichten und wurden vom Personal aus Achtung vor ihrem Rang zuerst bedient. Männer ließen als galante Kavaliere Frauen den Vortritt bei bestimmten Anlässsen. Daneben galten Frauen eher als schwach und hilfsbedürftig. Bei Rettungsaktionen galt der Grundsatz "Frauen und Kinder zuerst".

Es gab einen jungen mann, die aus einer Adelsfamilie Stammte, . dieser junge mann verliebte sich in ein armes Mädchen, und auch das arme Mädchen verliebte sich in ihn. Aber weder die Familie des jungen Mannes stimmte dieser Beziehung zu, noch die Familie des Mädchens. So beschlossen das Mädchen und der Jungen Mann, Selbstmord zu Begehen. Die beiden gingen auf einen hohen Berg, um Selbstmord zu Begehen. Der junge Mann bat darum, zuerst vom Berg zu springen, weil er seine Freundin nicht Sterben sehen wollte. Und als das Mädchen den Sturz ihres Geliebten sah, hatte sie Angst und zog sich zurück. Jahre später heiratete sie einen anderen Mann und lebte ihr Leben. Deshalb benutzte sie den Ausdruck Ladies first, um sicherheihzustellen, das Frauen nicht von ihrer Entscheidung zurücktreten.

0

Angeblich soll früher an den Rettungsbooten der Passagierschiffe ein Schild mit dem Hinweis "Ladies and Children First!" angebracht gewesen sein. Diese Formulierung setzte sich dann auch im Alltag durch.

Was möchtest Du wissen?