Woher kommt der name Gülle?

3 Antworten

Gülle — Sf erw. wobd. (13. Jh., tunggulla 8. Jh.; Bedeutung 16. Jh.), mhd. gülle Lache, Pfütze, Pfuhl Stammwort. Wohl zu mndd. göle Sumpf , nschwed. göl Pfütze, Tümpel . Die Bedeutung Mistjauche erst wesentlich später. deutsch gwn ?

http://umgangssprache_de.deacademic.com/10527/G%C3%BClle

von vergoren kommt es.Das Wort ist im niederdeutschen verbreitet.Wenn Urin und dünnere Mistbestandteile,wie Stroh und Kot in einer Grube über längere Zeit sich befinden, dann gärt,fault dieses.

Woher kommt der Name "Stuhl"? oder "Tisch" oder "Internet" oder "Frage"? Du merkst sicherlich worauf ich hinaus will. Irgendwann gab es wohl einmal ein paar Leute, die allem einen Namen gegeben haben.

36

Das ist nicht ganz vergleichbar.Jauche,das verbreitetste und hochdeutsche Wort für Gülle,Sutter und andere lokale Ausdrücke kann man mit Stuhl oder ähnlichem vergleichen und auch keine Entlehnung feststellen.Sutter,kennt man dagegen nur in einigen Regionen,so z.B.in Hessen.Freithobs foarhn haure Sutter.)

0
53
@Miramar1234

JAUCHE ist eigentlich nur der flüssige Teil des früheren Misthaufen. Brennesseln sammeln - in Wasser aufkochen - Tage stehen lassen - abgießen - mit der Brennessseljauche die Schädlinge der Rosen bekämpfen.

1

Was möchtest Du wissen?