Woher kommt der Ausspruch "Herr, lass Hirn regnen"?

5 Antworten

Diese Bitte sprach früher immer meine Mathelehrerin aus bevor sie sich dann, einen theatralischen Ohnmachtsanfall vortäuschend, hinter dem Pult auf den Boden gleiten ließ. Diese Ohnmachtsanfälle bekam Sie immer, wenn sie etwas erklärte und wir wie manchmal (= immer) nichts verstanden.

Zitat: "Diese Bitte sprach früher immer mein Bio-Lehrer aus. Bevor er sich dann, einen theatralischen Ohnmachtsanfall vortäuschend, hinter dem Pult auf den Boden gleiten ließ."

Dieses Zitat stammt aus dem Blog http://pleitegeiger.mybigmouth.net/archives/14

Interessante Parallelen, nicht? Evtl. ein Klassenkamerad?

1
@Kabark

Als Geschichte kenn ich es in dieser Fassung. Wenn es ein Zitat ist kannst Du bestimmt sagen "Wer" es aussprach oder "Woher" es stammt.

0
@Kabark

Oder die Mathelehrerin war mit dem Biolehrer verheiratet und beide haben im Lauf der Jahre aufeinander abgefärbt.

1
@eisbaer2010

@ holzloewe: Ich habe nur den Blogger "Pleitegeiger" zitiert. Deshalb auch nur als Kommentar und nicht als Antwort. ;-)

0

Aus dem lateinischen:

Domine, et pluere cerebri

ich weiß, daß es im Spiel Siedler vorkommt, sagt da irgendein Philosoph

Das ist ein Beleidungsspruch, für Leute, die gemobbt werden. Ich will ja nicht angeben, aber meine Antwort ist richtig und die Beste bis jetzt xD

Hört sich eigentlich irgendwie bayerisch an !?

Hmja, soll österreichische Wurzeln haben, aber auf die exakte Antwort bin ich noch nicht gestoßen.

0
@Kabark

Sinnsprüche aus Bayern? Eher regnet es aufwärts. ;-))

0

Was möchtest Du wissen?