Woher kommt der Ausspruch: Du hast ja einen Sockenschuß?

4 Antworten

Einen Sockenschuß haben...umgangssprachlich Leute, die nicht recht bei Verstand, etwas verrückt sind. Ursprünglich kommt der Begriff aber aus der Wäscherei: Seit der Erfindung der Waschmaschine quält uns eines der wohl größten Alltagsgeheimnisse unserer Zivilisation, warum immer mal wieder einzelne Socken ohne »Partner« übrigbleiben. Damit Waschmaschinen diese nicht laufend »fressen«, werden sie vor dem Waschgang an der Fußspitze leicht zusammengeheftet, um sie nach dem Waschen nicht mühselig sortieren zu müssen.

http://etymologie.tantalosz.de/e.php

Auf jeden Fall hat es die Bedeutung: "Du bist ja verrückt" oder "...nicht ganz dicht". Die Herkunft aus der Wäscherei war mir neu aber einleuchtend. Doch plausiebel erschien mir auch die Herkunft aus dem Schützengraben (Krieg), wo ein Treffer in die Füsse bedeuted, schwer gehandicapt zu sein und zusätzlich verspottet zu werden, da die Füße unten im Graben eigentlich vor Beschuss sicher sein sollten. Dafür muss man schon etwas Dummes angestellt haben: ähnlich wie Füsse auf den Tisch, sodass der Gegner drauf zielen konnte...

Also der Sockenschuß ist aus dem Wäschereibetrieb bekannt. Mit Hilfe von Nadel und Faden werden einzelne Socken leicht zusammengeheftet, um sich ein mühseliges sortieren zu ersparen. Gibt auch so eine Art Heftzange für diesen Zweck. Was das Ganze jetzt mit dem Spruch zu tun hat, ist mir aber auch schleierhaft.

Was möchtest Du wissen?