"Machen wir uns auf die Socken" Woher stammt der Ausspruch?

5 Antworten

Frage: Woher kommt die Redewendung sich auf die Socken machen? Man macht sich doch nicht strümpfig auf den Weg?

Antwort: Das Wort Socke kommt vom lateinischen soccus, dieses wiederum vom griechischen sykchos. Der Sykchos war im Gegensatz zum Kothurn (einem Schuh mit hoher Sohle – heute würden wir sagen: einem Plateauschuh –, den die Schauspieler der altgriechischen Tragödie auf der Bühne trugen) ein flacher Schlupfschuh insbesondere für Komödienschauspieler. Daher kann Socke auch einen flachen, weichen Schuh, z. B einen Filzschuh, bezeichnen, so dass der Aufbruch nicht notwendigerweise in Strümpfen erfolgen muss. In der Jägersprache steht das Wort darüber hinaus für den unteren Teil der Hasenpfote. Die Wendung sich auf die Socken machen kann daher auch bedeuten: ›eilig weggehen, wie ein Hase flüchten‹.

Gute Erklärung - und wie würdest du dann übersetzen "völlig von den Socken sein"? So wie aus den Latschen kippen?

0

Das Wort Socke kommt vom lateinischen soccus, dieses wiederum vom griechischen sykchos. Der Sykchos war im Gegensatz zum Kothurn (einem Schuh mit hoher Sohle – heute würden wir sagen: einem Plateauschuh –, den die Schauspieler der altgriechischen Tragödie auf der Bühne trugen) ein flacher Schlupfschuh insbesondere für Komödienschauspieler. Daher kann Socke auch einen flachen, weichen Schuh, z. B einen Filzschuh, bezeichnen, so dass der Aufbruch nicht notwendigerweise in Strümpfen erfolgen muss. In der Jägersprache steht das Wort darüber hinaus für den unteren Teil der Hasenpfote. Die Wendung sich auf die Socken machen kann daher auch bedeuten: ›eilig weggehen, wie ein Hase flüchten‹.

nur zweiter^^

0

warscheinlich weil man bevor man Schuhe anzieht Socken anziehen muss. & wenn man dann Socken & Schuhe anhat irgendwo hin geht ? Ich weiß es aber nicht genau

Woher kommt der Ausspruch "die Schnauze voll haben"

Kam mir eben in den Sinn, als ich die seltsamen "Fragen" zu Schlaganfällen und Post laß.

Ich meine ich dachte, jetzt habe ich die Schnauze voll.

Woher stammt dieser Ausdruck? Ich denke, es gibt ihn länger als GF.

...zur Frage

Nylon Söckchen auch für mânner ok?

Ich formuliere meine frage jetzt mal ganz gezielt und hoffe auf viele ehrliche Antworten von euch.

Jetzt wo es endlich warm wird möchte ich wieder meine luftigen slipper und bootsschuhe rausholen. Da ich aber nicht gerne barfuß in Schuhe gehe und man alle gängigen sockenformen sehen würde bin ich im letzten Jahr auf die durchsichtigen Matten nylonsöckchen gekommen. Es ist ja nicht viel "nacktes" vom Fuß zu sehen mit ner langen Hose.

Bis jetzt bin ich noch nie drauf angesprochen worden. Aber wie das immer ist hatte ich das Gefühl als würde mir jeder auf die Füße starren :-)

Darum wollte ich hier mal fragen wie ihr das seht? Können Männer solche Socken anziehen? Was denkt ihr darüber? Und macht es vll noch jemand anderes als ich?

...zur Frage

Woher stammt der Ausspruch " sich wie im 7. Himmel fühlen?"

...zur Frage

Kalte Füße - Ursachen und Gegenmittel?

Meine Füße frieren dauernd :( Draußen habe ich damit eigentlich keine Probleme, aber meistens im Warmen (Zuhause z.B.) sind sie eiskalt. Selbst im Sommer schlafe ich mit mehrereren Socken, was ziemlich lästig sein kann^^ Was kann ich dagegen tun und was sind mögliche Ursachen? Danke im Voraus :D

...zur Frage

kennt jemand diesen ausspruch (schilli schalla batschi) stammt aus einem Kinderfilm? wen ja welcher

Dieser Ausspruch stammt aus einem Kinderfilm, aus dem Ostblock vor der Wende im Fernsehen der DDR lief .Ich wüsste gern aus welchen Film und aus welchen Land der Film stammt. schilli schalla batschi ist mit sicherheit falsch geschrieben entspricht ungefähr der aussprache.

MFG schuetti70

...zur Frage

Wieso tragen die meisten Zuhause Socken?

Ich laufe zuhause prinzipiell nicht mit Socken rum, eigentlich nie xD

Ich hasse Socken einfach, sie stinken(Da die Füße schwitzen und sich die Bakterien wunderbar im Stoff vermehren könnem), sind unbequem und erfüllen eigentlich nur den Zweck die Füße zu verstecken.

Wenn ich dann von meinen Eltern teilweise dazu gezwungen werde, weil es im Haus 18°C warm ist, schwitze ich an den Füßen und reibe mir die Sohlen auf.

Nun stellt sich mir die Frage, wieso ziemlich viele Zuhause mit Socken rumlaufen, haben alle kalte Füße oder wollen die sie vor dem gefährlichen Teppich bewahren? Oder ist es angeblich hygienischer?

Meine Freundin meint dass es ja so kalt ist, an den Füßen, aber entstehen diese nicht eher durch eine schlechte Durchblutung der Füße verursacht durch das ständige Schonen eben dieser?

Ich verstehe es einfach nicht. Deswegen würde ich gerne fragen, wieso ihr eigentlich Socken tragt. Und nein ich bin kein Fußfetischist, da dies einige sicher denken würden.

Und ich weiß dass diese Frage in etwa von gleicher Relevanz ist wie die Frage nach der Anzahl der Reiskörner im Reissack der am 18.6.1998 um 19:38 MESZ am nächsten zu dem Pluto stand.

mfG DarkThanatos

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?