Woher bekommt man Paint Tool Sai für Mac?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Kurz gesagt: Wenn du unbedingt PTS auf Mac haben willst, wirst du um eine Virtual Machine oder BootCamp nicht drum herum kommen – sprich du musst Windows unter Mac laufen lassen. Du kannst es aber auch mit einem Tool wie Wine probieren, allerdings ist das alles Performance-technisch nicht optimal.

Während Sprachpakete sich verhältnismäßig einfach erstellen lassen, sind die Aufbauten von Mac und Windows-PCs sehr verschieden, was es oftmals schwer macht, Programme, die spezifisch für eine Plattform programmiert wurden, auf der anderen Verlustfrei laufen zu lassen, weshalb es oftmals gar nicht erst gemacht wird.

PTS ist eines dieser Programme, für die es keine vernünftige, nicht virenverseuchte Mac-Version gibt.

Eine Alternative ist scheinbar MyBrushes – kann ich persönlich aber nichts zu sagen.

Ich würde dir eher zu Krita oder MangaStudio raten, wenn du dich nicht über Photoshop drüber aussiehst.

Krita ist noch relativ jung, aber läuft seit Version 3.0 sehr stabil und ist kostenlos. Alleine das ist meiner Meinung nach ein starkes Argument, um es zumindest auszuprobieren. Die Simulation natürlicher Malmedien ist außerdem sehr gut und es ist ein Programm, dass sich direkt an Digitale Künstler richtet (Entwicklung wurde mittels Kickstarter finanziert, weshalb das Programm kostenlos ist und trotzdem das Geld für gute Basisarbeit hatte).

MangaStudio ist ein etwas älterer Hase und hat ebenfalls eine sehr breite Variante an Möglichkeiten, natürliche Malmedien und ähnliches zu simulieren, ist aber eben nicht kostenlos. Hier gibt es meines Wissens eine Testversion, mit der man mal reinschnuppern könnte.

Wow! Danke für diese tolle ausführliche Antwort :)

Photoshop nutze ich bereits... Aber ich kann mich einfach nicht damit anfreunden... Davon abgesehen, dass ich mich natürlich bereits sehr an die Shortcuts von PTS gewöhnt habe, bekomme ich einfach keine so schönen Linien hin... Daher mache ich das Lineart derzeit noch in Sai.

Krita habe ich bei meiner Recherche ebenfalls schon entdeckt. Bisher bin ich aber noch nicht zum ausprobieren gekommen. Wird wohl meine erste Alternative zum Paint Tool. Die Entstehungsgeschichte ist sehr interessant und in meinen Augen auch relevant - daher vielen Dank für die super Infos!

Dann werde ich wohl zwangsweise umsteigen müssen :-/

0
@Werwolfchen

Sehr gerne :)

Ah okay. Photoshop ist nicht jedermanns Sache und ein Umstieg verlangt leider immer Kompromisse. Allerdings wirst du dir beim Umstieg von Windows auf Mac sowieso einige neue Tastenkürzel angewöhnen müssen ;) Nicht mal das @ ist auf dem gleichen Platz^^°

Krita kann ich wirklich empfehlen :)

Außerdem: deine Zeichenskills verlierst du ja nicht wegen einem neuen Programm – du brauchst eben am Anfang nur ein bisschen länger, um gewisse Dinge zu finden :)

0

Was möchtest Du wissen?