Wo Schärfentiefe einstellen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Wo kann ich bei der Panasonic LZ20 die Schärfentiefe einstellen bzw. das der Hintergrund weich wird.

Garnicht :-(

Entweder fotografierst du im Modus M mit voreingestellter Blende 4 und ermittelst die dazu passenden Verschlusszeit selbst, oder du wählst den Portraitmodus (Frauenkopf) und portraitierst in Telestellung mit entprechendem Abstand zum Motiv.

In beiden Fällen ist die gewollte Unschärfenbildung des Hintergrundes allerdings nur unzureichend hinzubekommen.

G imager761

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schärfentiefe bzw. die Hintergrund-Unschärfe hängt auch zu großem Teil vom Sensor-Format ab...

Mit dem winzigen Sensorchen der Kompakt- und Bridge-Kameras kommst du da nicht weit...

Eine Einsteiger-DSLR bietet dir da wesentlich mehr Spielraum. zB Nikon 3100 + 18-105mm Kit-Linse hat genug Tele um bei ca. 60mm bis 75mm sehr brauchbar freistellen zu können.

Wenn du es auf die Spitze treiben willst gibt es noch weitere Linsen, die man für sowas nehmen kann - 35, 50 oder 85mm f/1.8 oder 60mm f/2 Tamron oder 90mm f/2.8 Tamron oder 100mm f/2.8 Tokina - usw.

Schau dir dazu mal ein paar videos auf youtube an - such einfach nach "Fotografie Grundlagen" da wird dir dann Brennweite, ISO, Blende, usw. alles erklärt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Schärfentiefe veränderst du mit der Blende. Stellst du eine kleine Blende ein (also eine große Blendenzahl, sodass die Öffnung klein ist), dann ist ein sehr großer Bereich vom Bild scharf. Machst du hingegen die Blende auf (kleine Blendenzahl also große Öffnung) dann wird der Bereich der am Bild schaft dargestellt wird kleiner und der Hintergrund verschwimmt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von meinMeinung
15.07.2013, 07:06

sehr gut erklärt. nur wenn es das gleiche Modell ist, was auch mein Onkel besitzt, dann gibt es daran viele Szene-Modi, gute Bilder, aber wenig manuelle Einstellmöglichkeiten.

0
Kommentar von imager761
15.07.2013, 07:46

Das ist nur die drittel Wahrheit: Natürlich beinflusst die Blende die Tiefenschärfe, also den Bereich akzeptabler Schärfe (oder gewollter Unschärfe) etwa 1/3 vor und 2/3 hinter dem fokussierten Motiv.

Nur bestimmen Brennweite und Abstand Kamera-Motiv den gewünschten Effekt deutlich stärker: Mit einer 28mm Weitwinkeleinstellung kann der Fragesteller, seine Liebste im 5 m Entfernung formatfüllend aufgenommen, nun einmal den Hintergrund selbst bei offener Blende nicht unscharf werden lassen :-(

G imager761

1

In der Zeitautomatik. Auf dem Wählrad heißt das meistens Av oder A

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?