wo komme ich hin wenn ich sterbe?

12 Antworten

---nach dem tode deines physischen körpers siehst du zuerst dein ganzes leben mit allen guten und allen schlechten taten (nun weiß deine seele alles über dich und auch deine ganzen fehler).

---der tod ist sehr wichtig, da du sonst in deinem alten „schlendrian“ auf der erde bleiben würdest. nach dem tode kommst du in eine sphäre, wo du dir alle gewohnheiten und begierden, die du nur mit irdischen mittels befriedigen kannst (zigaretten, süssigkeiten, drogen usw.), abgewöhnen mußt.

---hier mußt du auch alles erleiden, was andere menschen durch deine erdentaten erleiden mußten. aus der kenntnis dieser ergebnisse für dich formst du dein kommendes schicksal. bist du von allem irdischen gereinigt, kommst du in deine geistige heimat, wo du alle kräfte, die du auf der erde kennengelernt hast, verarbeitest.---nun bist du mehr geworden, als du früher warst. 

---wenn es wieder etwas neues für dich auf der erde zu lernen gibt, wirst du erneut geboren, um das neue kennenzulernen.


---ich habe mich schon häufig mit diesem text wiederholt, aber die frager wechseln ständig. und auch die haben ein recht auf gute informationen.

Hallo ehkae,

wenn man stirbt, dann stirbt 'nur' der menschliche Körper...

...und dieser kommt in ein Grab, in eine Urne, oder wird in die Luft verstreut...

Die Seele, die bis zum irdischen Tod in dem menschlichen Körper weilte, tritt nach einer gewissen Zeit aus dem Körper aus. Jetzt kommt es darauf an, wie der Mensch während seines Lebens 'getickt' hat: Gottglaubend, Nichglaubend, Agnostisch etc. Es gibt Seelen, die zunächst mal 'verschreckt' sind, dass sie plötzlich aus dem menschlichen Körper raus mussten, weil 'ihr' Mensch z.B. einen plötzlichen, unerwarteten Tod hinter sich hatte. Sie werden erst mal verirrt als erdnahe, als erdgebundene Seelen bezeichnet, da sie sich in der Nähe der Erde aufhalten, weil sie versuchen, wieder in einen Menschen zu kommen (manchmal gelingt dies auch, siehe Schizophrenie), oder andere möchten ihren Hinterbliebenen unbedingt noch etwas mitteilen, weswegen sie noch erdgebunden bleiben...

Dann gibt es Seelen, die die meisten und wichtigsten Aufgaben, Lernprozesse gelernt haben und ihre Karmas aufgelöst haben. Sie werden, falls sie nicht freiwillig wieder inkarnieren möchten, nicht mehr wiedergeboren werden, und auf sie warten weitere Aufgaben in den jenseitigen Welten...

Dann gibt s Seelen, die noch einiges auf Erden zu erledigen haben; sie werden wieder inkarnieren (müssen), wenn sie wieder zu Gott, wieder nach Hause zurückkehren wollen...

Es gibt aber auch viele Seelen, die nicht an Gott glauben; sie werden im Jenseits auch keinen Blick auf Gott werfen können, da sie Gott nicht erkennen werden. Sie würden Gott als Fake betrachten. Diese Seelen wenden sich der negativen Seite, dem Satan zu und verweilen dann in dessen Reich, sprich Dimension, da sie Satan als wahren Gott anerkennen.

Wenn eine Seele nicht als ergebundene Seele in der dritten Dimension verweilt, gelangt sie in einen Tunnel und gelangt dann entsprechend ihres Bewusstseinsstandes in die dafür vorgesehene Dimension. Dort erwartet sie eine Menge an Räumlichkeiten (Warteraum, Ruheraum, Richterraum, etc. pp.), die sie, je nachdem, durchschreitet. Seelen, die nicht mehr wiedergeboren werden, gelangen zuerst auf eine Parallelwelt, auf der sie den Rest der noch verbliebenen Lernprozesse durchleben und auf der sie noch z.B. ihre Wünsche und Vorlieben ausleben werden...

Seelen, die wiedergeboren werden (müssen/sollen), suchen sich, abgestimmt auf die noch zu erledigenden Aufgaben und Karmabeziehungen, ihr Umfeld aus: Die Kultur, das soziale Umfeld, die Lebenssituation, (bei freiwillig reinkarnierenden Seelen) die Eltern, ihr Geschlecht etc. pp.

Das war jetzt von mir zur Kürze...

MfG Fantho

Das ist ja gut und schön, aber kannst dieses Astrologie-Shakra-Religions-Sammelsurium auch irgendwie belegen? Du schreibst das hier runter, als wäre es Stoff der 1. Klasse Grundschule.

Hast du auch mal überlegt ob ein psychisch angeschlagener Leser durch solche Aussagen vielleicht beim nächsten Mal doch den Balkonsprung vom 10. Stock in Betracht zieht, weil ja danach alles besser ist und er dann im Warteraum zum Himmel wieder aufwacht? 

PS: Sollte es wirklich einen Schöpfer geben, wird er nicht zwischen Christ, Moslem, Ungläubigen oder einem FengShui-Guru unterscheiden, denn das wäre zu menschlich-falsch. In diesem Fall käme ich lieber in die Hölle.

1
@Trashtom

Hast du auch mal überlegt ob ein psychisch angeschlagener Leser durch solche Aussagen vielleicht beim nächsten Mal doch den Balkonsprung vom 10. Stock in Betracht zieht, weil ja danach alles besser ist und er dann im Warteraum zum Himmel wieder aufwacht?

Liegt dies in meinmer Verantwortung? Mitnichten! Jeder Mensch hat seinen eigenen Verstand und freien Entscheidungswillen. Des Weiteren scheinst Du nicht alles gelesen, oder verstanden zu haben...

PS: Sollte es wirklich einen Schöpfer geben, wird er nicht zwischen Christ, Moslem, Ungläubigen oder einem FengShui-Guru unterscheiden, denn das wäre zu menschlich-falsch.

Habe ich das irgendwie geschrieben? Mitnichten! Wer oder was ist ein Feng-Shui-Guru?

In diesem Fall käme ich lieber in die Hölle.

Dein Wunsch sei Befehl...

Mit meiner Sichtweise hätte man mit nur zwei Optionen umzugehen brauchen: Annahme, oder Ablehnung; mehr nicht....

Du dagegen echauffierst Dich... Weshalb?

Gruß Fantho

0

Kommt drauf an was du glaubst! Seelen würden dann je nach "Frohen Leben" in den Himmel oder in die Hölle kommen (kommt drauf an, ob man daran glaubt).

Sonst kommst du in ein Sarg und ein Grab oder du bevorzugst andere Methoden wie z.B. Verbrennung des Körper oder Meerbeerdigung, wie in der Marine.

Gibt es ein Leben nach den Tod beginnt sofort nach den Tod ein neues Leben?

Was denkt ihr gibt es ein Leben nach den Tod was passiert nach den Tod? eure Antworten würden mich mal interessieren :3

...zur Frage

kann man dadurch sterben wenn man sich die pulsader aufschneidet?

so zur info mein leben ist im ars..ch....

hab mich gerade auf den Pulsadern geritz und frage mich wie tief ich mich ritzen muss bis ich sterbe und ob ich davon überhaupt sterben kann?

...zur Frage

Angst das ich sterbe. Tipps?

Ich habe angst das ich sterbe bin erst elf denke ganz oft am tag daran tipps?

...zur Frage

Ist das Leben wirklich so kurz?

Seit dem ich Angst hatte das ich sterbe ist das Leben ganz anders geworden. Ich kann mir nicht vorstellen das ich irgendwann alt bin und dan sterbe, und nie wieder was von der Erde sehen werde. Ich bin erst 15 und das Leben kommt mir vor als ob ich erst ein paar jahre lebe. Kennt jemand das gefühl ?, habt ihr auch so angst vor dem Tod ?

...zur Frage

Nahtoderfahrungen...was ist da dran?

...man hört oft das die Menschen ein helles Licht sehen und meistens auch Gott oder Jesus! Und auch das sie sich selber z.B. sehen von oben auf dem OP Tisch oder sowas...

...hatte von euch schon Mal jemand eine Nahtoderfahrung?

...und was ist da dran, ist das dann doch ein Zeichen, dass es ein Leben nach dem Tod gibt und die Seele weiterlebt?

...zur Frage

Was kommt nach dem Tod?

Gibt es wirklich sowas wie Karma? Ist es vollkommen egal, was wir in diesem Leben machen? Wer behauptet eigentlich, dass so etwas wie Respekt und Vernunft wichtig sei? Der Stärkste überlebt.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?