Wo kann man sehen, was andere Leute googlen?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Nein, das geht so wie du dir das vorstellst nicht. Die meisten gängigen Websites nutzen HTTPS und sind somit verschlüsselt, also unmitlesbar für dich, deinen Anbieter und sonstige Personen, die die Verbindung mitschneiden. Somit kannst du zwar sehen, dass die Person bei Google unterwegs war, aber nicht was sie dort genau sucht oder gar mit welchem Konto sie angemeldet ist. Das wäre gerade für Hotspots und Hotel-WLANs der Supergau, da sonst jeder neugierige Admin genau das tun würde.

Was möglich ist, dass du die Website siehst. Allerdings gibt es hier in Heimnetzroutern auch keine Möglichkeit dir eine Art Verlauf zu erstellen, sondern nur Websites zu sperren. Auch wenn an diese Sperre mal gestoßen wird, weil beispielsweise jemand versucht hat eine gesperrte Seite aufzurufen gibt es auch keine Funktion hierbei sofort Alarm zu schlagen, da hier ja schon ein wenig Privatsphäre herrschen soll.

Sofern du einen Router mit Kindersicherungs-Funktion wie z.B. eine FRITZ!Box hast kannst du hier eine Blacklist einrichten. Auch gibt es eine vorgegebene Blacklist, mit dem BPJM-Modul wo alle jugendgefährdenden Seiten gelistet sind. Dieses kannst du dort auch einfach aktivieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
XGamer11208 11.10.2017, 17:05

Ich bin mir sicher du als "Experte" weißt selbst, wie einfach ein MIM funktioniert ^^

0
SYSCrashTV 11.10.2017, 18:10
@XGamer11208

Ich bin mir sicher du als "Experte" weißt selbst, wie einfach ein MIM funktioniert ^^

Ja, es ist erschrenkend einfach. Das Wissen und einmal die passende Software auf dem Laptop oder anderem Gerät und fertig.

Aber eine solche "Auswertung" des Traffics macht halt der Router auch, wobei der wirklich nur still mitliest und auswertet. Hier kann man mit einem MIM natürlich auch noch aktiv mitmischen.

0

Ich denke mal, dass du die Person bist, die das WLAN im Haus zahlt. Und ich habe da auch so eine Vermutung, dass du irgendwelche Leute beobachten möchtest, dass sie ja nichts verbotenes oder so machen. Oder du machst dir Sorgen über Familienmitglieder etc. Ich kann es ja nicht wissen.

Fakt ist aber: Das ausspionieren anderer Leute ist ein absolutes No-Go, auch wenn es für einen gut gemeinten Zweck ist. Lass die Leute einfach ihr Ding machen und mach dich nicht mit solchen Sachen wie Beobachtung lächerlich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Google hat seit Snowden alles verschlüsselt. Wie die meisten anderen Anbieter von Diensten im Internet auch.

Bedeutet, du kannst zwar mit bestimmten Programmen herausfinden auf welchen Seiten die Nutzer in einem Netzwerk waren, aber nicht die Inhalte, die dort abgerufen oder angefragt wurden.

Die Provider führen auch keine Verbindungsnachweise mehr. Vielleicht geht sowas heute noch, dürfte aber extra kosten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
FloTheBrain 12.10.2017, 20:10

Wenn du andere illegal ausspionierst und das raus kommt, sind auch Haftstrafen in Deutschland drin.

Also überlege dir was du tust.

1

Das würde nur gehen, wenn du mit dem Google-Account der Person angemeldet wärest - und sie den Verlauf nicht löscht.

Ist das nötig? Ich finde das ziemlich daneben - zumindest solange nicht wirklich irgendwie Gefahr in Verzug ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Och.. da gibt es Mittel und Wege.. auch ohne Zugriff auf den Router..

Http ist eh erstmal unverschlüsselt.. also sehr einfach mitzulesen..
Https Verschlüsselung mittels MIM aufbrechen.. & Ziel-Addressen mitlesen..
Das ist alles relativ einfach..

Dennoch: Das Ausspionieren von anderen Leuten ohne Berechtigung ist klar verboten!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

so viel ich weis ist dies nicht möglich und ich finde es auch gut so :P

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Geht nicht.....das wäre Ausspionieren der Privatsphäre.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?