Wo in Hamburg kann man gut parken?

4 Antworten

Wenn du von Süden kommst, gäbe es noch eine andere Alternative, die zusätzlich den Elbtunnel vermeidet.

Du kannst hinter dem Maschener Kreuz auf der A7 weiter Richtung Flensburg fahren und nach dem Kreuz die erste Ausfahrt "Fleestedt" nehmen. Dann fährst du in die Harburger Innenstadt in die Hörstener Straße. Dort gibt es zwei Alternativen: entweder du fährst in das P+R-Parkhaus, das für 2 Tage nur 8,- kostet:

https://www.parkopedia.de/parken/garage/pr_harburg/21079/hamburg/?arriving=201908271100&leaving=201908271300

oder gleich um die Ecke sind abends in der Harburger Poststraße meistens kostenlose Parkplätze auf der Straße frei. Von da aus kommst du direkt vom Parkhaus (oder durchs Parkhaus) auf die S-Bahngleise und kannst mit der S3/S31 direkt in die Innenstadt fahren (über Hauptbahnhof, Jungfernstieg, S3 weiter nach Altona über Reeperbahn).

Da kaufst du dir eine Tageskarte für Hamburg AB (7,80) und kannst dann den ganzen Tag mit dem HVV in der Gegend AB (graue Ring):

https://www.hvv.de/resource/blob/22142/79d42a5dee6a01d769384dbac8c50fa2/usar-plan-data.pdf

rumfahren. Diese Karte oder die noch günstigere 9-Uhr Tageskarte (6,50) kannst du auch heute noch online buchen:

https://www.hvv.de/de/fahrkarten/einzelkarten-tageskarten/uebersicht

Wenn du abends kommst, kannst du rund um den Tierpark Hagenbeck am Straßenrand legal und gratis parken, z. B. am Gazellenkamp. Von dort kannst du dann mit der U-Bahn weiterfahren.

Gibt es das heutzutage noch? Die meisten welche kostenfrei sind, sind halt zeitlich begrenzt.

In den Außengebieten der großen städte gibts das oft noch. Also in Frankfurt am Stadtrand jeddnfals kann man in den wohngebieten ziemlich gut parken. Ich denke sowas gibt es in Hamburg bestimmt auch. Diw meisten welche in Hamburg auf Parkplatzsuche gehen konzentrieren sich ja eher auf die Innenstadt.

0

Was möchtest Du wissen?