Wo finde ich Übungen zur additiven und subtraktiven Farbmischung?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Harald Küppers' Farblehre ist relativ hilfreich zum Verständnis von Farben. Dort wird ein Farbkörper in Form eines Rhomboeders (eine Art gesicherter Würfel) eingeführt, der zwei spitze (schwarz und weiß) und sechs stumpfe Ecken (maximal bunte Farben) hat. Die Schwarz am nächsten liegenden Farbe kennen sind Rot, Grün und Violettblau, die Weiß näher liegenden Cyan (Weiß – Rot = Grün + Violettblau), Magenta (Weiß – Grün = Rot + Violettblau) und Gelb (Weiß – Violettblau = Rot + Grün).
Unbunte Helligkeitsstufen bilden die Achse im Inneren zwischen Schwarz und Weiß.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SlowPhil
05.04.2016, 19:04

Danke für den Dank.

0

Was möchtest Du wissen?