Wo die beste Polizeiausbildung?

5 Antworten

nun, wenn es um die BESTE ausbildung geht, solltest du dich nach bayern, baden-württemberg oder nordrhein-westfalen begeben. nach beendigung der ausbildung KANNST du mit glück wieder nach brandenburg zurück. vorrausgesetzt, du hast einen tauschpartner aus brandenburg, der deine stelle haben will, desweiteren muss natürlich deine laufbahn vorhanden sein (wenn du hier in BW z.b mittleren dienst einschlägst, und denn gibt es nicht in brandenburg, dann geht das narütlich auch nicht mit einem tauschpartner) .

Auf jeden Fall ist die Ausbildung in Bayern sehr gut. Kenne selbst 3 die in München die Polizeiausbildung gemacht haben. Es sei dort sehr streng, herausfordernd und qualitativ ausgezeichnet.

Hessen!

Ein Wechsel von Bundesland zu Bundesland ist eigentlich möglich, dennoch sehr schwierig. Du brauchst nämlich einen Polizeibeamten, der mit dir das Bundesland tauschen will. Dieser muss aber u.a. denselben Dienstgrad haben und in etwa dasselbe Alter.

Das heißt also wenn ich in Hessen meine Ausbildung absolviere werde ich auch irgendwo in dem Bundesland eingeteilt. Und kann nur wechseln wenn ich glück hab?

0
@Schwan11

Richtig. Mit sehr viel Glück kannst du dann in ein anderes beliebiges Bundesland wechseln.

Bedenke dabei: Nicht alle Bundesländer stellen noch im Mittleren Dienst ein. Heißt: in Hessen bist du nach deinem Studium Polizeikommissar (Fachhochschulreife/Abitur vorausgesetzt).

0

Hessen?? Hallo??

:D

0

Tauschen geht unter den unten schon öfters beschriebenen Bedingungen.

Was das beste Bundesland angeht: Völlig zweifelsfrei reden wir hier von NRW! ;)

Woher ich das weiß:Beruf – Polizist

die beste Ausbildung haben die Polizisten in Berlin :)

0

Es kann einige Komplikationen geben, wenn Du die Ausbildung nicht in dem Bundesland machst, in dem Du später auch arbeiten willst.

Ohne einen Tauschpartner (etwa im gleichen Alter, gleicher Dienstgrad usw.) funktioniert ein solcher Tausch in der Regel nicht... und auch dann ist es noch schwierig genug.

Ein Bundesland will ja nicht tausende von Euro in die Ausbildung eines Polizeibeamten stecken, damit dieser dann nach Abschluss der Ausbildung direkt abhaut.

Außerdem gibt es "die" beste Polizeiausbildung gar nicht. Die Polizeiausbildung ist nämlich Ländersache, und jedes Bundesland regelt die Ausbildung unterschiedlich.

Naja, ich wird halt eigentlich gerne in Brandenburg bleiben, habe aber schon von vielen gehört das es allgemein Geldmangel gibt und nicht das beste Bundesland für den Beruf Polizist ist.

0
@Schwan11

Was mir noch eingefallen ist:

Es wurden mal ganze Abschlussjahrgänge von Berliner Polizeischülern vom Bundesland Niedersachsen übernommen, weil Berlin aufgrund von einer Haushaltssperre ebenfalls keine Kohle für die weitere Anstellung der fertig ausgebildeten Polizisten hatte und sich Niedersachsen wiederum freute, weil es Polizisten bekam, für die es keinerlei Ausbildungskosten aufbringen musste.

Wenn Du allerdings wirklich Polizist werden willst, dann mach doch einfach erst mal die Ausbildung in Deinem Bundesland, und solten nach erfolgreichem Berufsabschluss keine ausreichenden finanziellen Mittel seitens Brandenburg zur Verfügung stehen, bekommst Du das von der dortigen Landespolizeibehörde gesagt, und es werden Dir sicherlich mögliche Alternativen für einen Länderwechsel aufgezeigt.

0

Was möchtest Du wissen?