Wo bekomme ich diese flüssigen Chemikalien her?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Geh mit deinem Vater und dem Chemiekasten in der Hand dahin und lass dir die Sachen auffüllen. Wahrscheinlich unterhält sich der Apotheker auch etwas mit dir. Beim nächsten Mal kannst du vermutlich schon allein kommen, um Sachen nachzukaufen. Wenn du guten Kontakt zum Apotheker hälst, kannst du auch viele Tipps von ihm bekommen für weitere Versuche.

Ich hatte als Jugendlicher auch mal einen Chemiekasten. Und später ... habe ich Chemie studiert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die für den Chemiekasten benötigten Lösungen sind stark verdünnt, die Gefahr ist daher gering (eigentlich nur im Auge und auf dem Marmorfußboden - Schutzbrille tragen!)

> ob die das machen

Es gibt noch einige wenige Apotheker, die nicht nur nach betriebswirtschaftlichen Grundsätzen handeln. Denn kostendeckend ist das trotz Apothekenpreisen nicht.

> für einen 14- jährigen

Das Alter spielt da keine Rolle, 4%ige NaOH ist auch nicht gefährlicher als ein Taschenmesser.

> und wie viel würde das kosten?

Zwischen 1 und 10 Euro pro Chemikalie. Dafür gibt es weder vorgeschriebene noch empfohlene Preise.

Selber machen würde ich nicht empfehlen - aber wenn Du jemanden kennst, der chemische Erfahrung hat: Alle drei Chemikalien gibt es im Baumarkt preiswert in konzentrierter Form und für Deine Zwecke ausreichender Reinheit. Muss nur noch jemand verdünnen und umfüllen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schau mal in der Stadt in einem größerem Supermarkt. Auf der Suche nach Putzalkohol habe ich alle der drei von Dir gesuchten Chemikalien in der Putzmittelabteilung entdeckt. Und sonst könntest Du auch in einer größeren Drogerie (Müller, Rossmann etc.) schauen.
Im Supermarkt hat eine halb Literflasche etwa 1,50€ gekostet und es handelt sich bereits um verdünnte Lösungen.

Konzentrierte Lösungen kaufen und dann verdünnen würde ich Dir erstmal nicht raten, das kann schon daneben gehen.

Aber sonst denke ich, dass das ganze für einen 14-jöhrigen angemessen ist- wie soll man denn lernen mit den Chemikalien umzugehen, wenn man sie nie in der Hand hatte?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Salzsäure und Ammoniaklösung gibts in den meisten baumärkten. Kostet jeweils 1L je nach region und geschäft 3-5 euro. Natronlauge ist in rohreinigern drinnen . Da muss man schauen das man einen im 1€ shop bekommt. Da gibt welche die fast reine natronlauge enthalten. Arbeite bitte immer mit schutzhandschuhen denn das ist nicht so ungefährlich . Ich hoffe dir helfen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sowas machen die nie für einen 14 Jährigen... Du würdest dich 100% verletzen. Das zeug bekommst du meist nur im Internet zu kaufen. Oder vorbestellen bei der Apotheke und dort mit den Eltern abholen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
MadamRabenkatze 01.02.2016, 21:49

Doch machen sie. Nur manchmal muss man halt ein paar Apotheken abklappern. Nicht alle machen sich mehr die Arbeit.

Was das Alter angeht, so wechseln schon 15 - 16 jaehrige auf die Fachschulen fuer CTA \PTA. Wie meinen Sie koennen diese das Pensum dort bewaeltigen, wenn sie nichts ausprobieren duerfen, da ja mal was passieren koennte.  

Anscheinend ist fuer die meisten ein vierzehnjaehriger nicht muendig genug fuer einen Kinderchemiekasten???

0

Was möchtest Du wissen?