Witzige Kommandos die man seinem Hund beibringen kann :)?

17 Antworten

Was TOTAL gut ankommt ist immer "High Five".. Und ist total Easy beizubringen wenn dein Hund schon Pfötchen kann... Einfach immer deine Hand ein bisschen weiter nach oben halten und Leckerlie geben und irgendwann "High Five" dazu sagen... (also genaugenommen ists meinem Hund egal ob ichs sage oder nicht, er weiß einfach dass er die Hand berühren soll egal wie hoch ich sie halte)...

Mein Vater war ein konsequenter Anhänger der CDU, und hatte unserer damaligen Hündin das Kommando "Schmidt" beigebracht: Dann fing sie zu bellen an. Der Trick war, dass im Garten auch eine Schildkröte lebte, die der Springer Spaniel natürlich als "Beute" auf dem eigenen Territorium erlebte. Es genügte also der "SCH"-Laut und der Hund 'dachte' an die Schildkröte, sprang auch immer bellend in Richtung Terrassentür - während die konservativen Herren bei meinem Vater sich über diesen "politisch korrekten" Hund amüsierten. Wenn du nach ähnlichen 'verrückten' Übungen suchst, da gibt es das TB " Spielschule für Hunde" von Celina del Amo, Ulmer-Verlag, ISBN 3-8001-6901-0. - Die lustigen Sachen, die ich meiner Hündin beigebracht habe, waren gemeinsames Tanzen - nach Karnevalsliedern... Ja und wie? Mit Unmengen von Leckerchen, deren Kalorienanteil, dann natürlich von den Mahlzeiten abgezogen wurden! Es braucht aber Viiieel Geduld!

Ich habe mit meinem Hund geübt, dass er die lampen aus machen kann, die müssen nur einen schalter auf den boden haben und am besten klebst du den schalter fest. Und dann musst du deinem Hund das einfach zeigen also einfach mal die pfote ausstellen und wenn er dann zufällig das licht an oder aus macht einfach belohnen. Das Funktioniert allerdings nur wenn du nur einen Hund hast. Ich habe zwei und dann wollen es immer beide machen und dann geht das Licht kurz aus und sofort wieder an;-) Achso das ist nicht umbedingt ein lustiger trick aber es ist sehr praktisch.

Was möchtest Du wissen?