Wirkungsgrad vergrößern?

7 Antworten

Grundsätzlich ist es hilfreich, erst einmal den Rahmen zu säubern, idealerweise mit feuchtem Lappen, nicht mit dem Schlauch etc, da dies Wasser in die Dichtungen treibt, besonders in die Federelemente.

Durch Fetten von Naben und Tretlager verringert sich die Reibung. Die Kette wird zuerst mit einer Bürste (Schuhbürste oder ähnliche, keine Drahtbürste) gesäubert. Hat das Radl lange gestanden, hilft es, anschließend die einzelnen Kettenglieder auf ihre Beweglichkeit zu prüfen, ein steifes Kettenglied wird mehrmals ruckartig gebeugt, bis es beweglicher wird. Danach ölt man die Kette, indem man sie durch einen öligen Lappen laufen lässt.

Durch Verstellen von Lenker und Sattel läst sich die Ergonomie des Bikes verbessern, verstelle sie, wie du am Besten Kraft auf die Pedale geben kannst, ohne davon schnell zu erschöpfen.

Man kann den Rollwiderstand verringern durch einen guten Druck, dieser ist abhängig von der Reifengröße und Gummimischung, die Richtwerte sind bei jedem Reifen eingeprägt.

Andere Verbesserungen lassen sich durch den Wechsel von Teilen erreichen, zum Beispiel durch den Wechsel zu Reifen mit weniger Rollwiderstand, also offenem, flacheren Profil oder gar profillos, man sollte aber die Nachteile im Winter beachten. Auch eine Starrgabel kann ein Rad effektiver machen, wenn man kein Gelände fahren möchte, der steifere Lenker und die Gewichtsersparnis führen zu besserem Ausdauertempo. Der Wechsel von Kassetten oder Kettenblättern kann natürlich auch einen Vorteil haben, entscheident ist aber nicht die Anzahl der Gänge, sondern die Größe von größtem und kleinstem Ritzel / Kettenblatt.

die bolzen an den reifen ölen kette ölen schauen dass nichts schleift oder aneggt

Mit Fahrrad zur Tanke fahren.Hochdruckreiniger in Gang bringen und los fetzen.Danach Trockenfahrt bis nach Hause.WD40 nehmen Kette,Naben,Tretlager ölen.Bremsen nachgucken und Licht kontrollieren.Bereifung auf Fehler prüfen.Reifendruck.Drauf setzen und los fahren. Gruß Ralf

In Tretlager und Naben gehört Fett statt Öl, außerdem treibt der hohe Wasserdruck dieses in alle Ritzen und Dichtungen, eventuell auch in die Reifen, Federelemente, etc. Gaanz schlechte Idee, wenn man etwas teurere Parts montiert hat, die man nicht in und auswendig kennt.

1
@downhillmaster

Nö.Hab andere Erfahrungen gemacht.Zudem zieht Fett Dreck an hält ihn fest und behindert die Schmierung in Lagern.Viel knirschen ist dann angesagt. Gruß Ralf

0

Yo, mach das mal so. Ein Hochdruckreiniger zerstört Kette und Lager. WD40 ist kein Schmiermittel. Ketten werden mit Kettenfett, Lager mit Lagerfett gefettet.

1

Gar nicht. Du kannst nur den verschlechterten Wirkungsgrad verkleinern. Alle Lager und bewgten Teile müsen rostfrei und geschmiert sein. Flugrost verschwindet erst durch Dauerbenutzung.

Was möchtest Du wissen?