Wireguard/OpenVPN Port Weiterleitung für Hosting?

1 Antwort

Eine Portweiterleitung benötigst Du nicht. Der Server zu Hause muss die Verbindung zum gemieteten vServer aufbauen. Das ist eine "normale" Verbindung aus dem Heimnetz ins Internet, die die nötigen Verbindungen in Verbindungstabelle und NAT-Tabelle erzeugt. Dann steht der Tunnel zwischen Heimnetz und vServer. Wenn Du jetzt mit einem beliebigen Endgerät über das Internet eine VPN-Verbindung zum vServer aufbaust, kannst Du durch den VPN-Tunnel zwischen vServer und Heimnetz auf das Heimnetz zugreifen. Voraussetzung ist, dass das Routing passt.

Danke für die Antwort. Wie kann ich denn überprüfen ob das Routing passt?

0
@RADYO

Ping, Traceroute, Kontrolle der Konfiguration. Bei OpenVPN sieht man die Routen z. B. auch bei Windows-Rechnern mit

route print

bei Linux-Rechnern mit

route -n

jeweils in der Kommandozeile. Möglicherweise zeigt der OpenVPN-Client die Routen auch an, das weiß ich nicht mehr.

0
@franzhartwig

Danke für deine Antwort. Mit wechelm Befehl erstelle ich denn das Richtige Routing?

0
@RADYO

Ich kenne weder die Konfiguration des Clients, noch die des Servers. Zudem kenne ich nicht Deine Netzwerk-Topologie. Wie soll ich da wissen, wie Du bei Dir konfigurieren musst?

0

Was möchtest Du wissen?