Wird Partizip I oder Partizip II verwendet bei: "Die letzten verbleibenden Fragen (Partizip I)"/"Die letzten verbliebenen Fragen (Partizip II)" und weshalb?

4 Antworten

Der Satz

"Die letzten verbleibenden Fragen"

wird verwendet, wenn die Fragen noch nicht beantwortet wurden, und von einer aktuellen Situation im Präsens berichtet wird.

Beispiel:

"Die letzten verbleibenden Fragen werde ich nun beantworten."

Der Satz

"Die letzten verbliebenen Fragen"

wird verwendet, wenn von einem Geschehen in der Vergangenheit erzählt wird.

Beispiel:

"Die letzten verbliebenen Fragen habe ich auch noch beantwortet."

Allerdings ist es so, dass selbst deutsche Muttersprachler solche Ausdrücke immer nach Sprachgefühl verwenden - wenn du also gerade Deutsch lernst, kannst du beides verwenden - keiner wird es dir je anmerken. ;)

Ich hoffe, ich konnte dir helfen; wenn du noch Fragen hast, kommentiere einfach.

LG Willibergi

Meiner Ansicht nach (und hier gehe ich nur nach dem Sprachgefühl) sind beide Varianten gleichrichtig. 

Was du aber weglassen solltest, ist letzten. Das wäre ja redundant. Es reicht völlig:

Die verbleibenden/verbliebenen Fragen werde ich zunächst nicht beantworten.

In diesem Fall bedeuten m. E.  Partizip I und II ausnahmsweise praktisch dasselbe und sind beide korrekt.

Was sind Modalverben "sehen, lassen, hören"?

Hallo, ich habe eine Frage, und zwar,

ich dachte immer, dass es nur 6 Modalverben gebe ( dürfen, können, mögen, müssen, sollen und wollen )

Gestern habe ich aber gelesen, dass das Verb "brauchen" auch ein Modalverb sei.

Deshalb frage ich mich, ob Verben wie "sehen, hören, lassen...." auch Modalverven sein könnten. Man kann doch z.B. sagen "ich höre ihn schrein"

Wenn die Verben "sehen, lassen....." keine Modalverben sind, was sind Modalverben? Gibt es auch andere Modalverben? Warum ist "brauchen" ein Modalverb?

Danke im Voraus!

...zur Frage

Erfahrung in od. mit etwas haben/ uebernommen uebergenommen

Hallo,

ich habe zwei Fragen, die mir viele Probleme bereiten. Welchen Satz ist richtig? Erfahrung in oder mit etwas haben?

Und Partizip II von uebernehmen. Sind beide ok? Ich habe viele Taetigkeiten im Haushalt uebernommen. Kann man auch manchmal uebergenommen verwenden? ?In welchen Faellen?

vielen Dank!

...zur Frage

Wer ist der Ansicht, dass der Konjunktiv II von 'brauchen' "bräuchte" ist?

Verwendet ihr die umgangssprachliche Form "bräuchte", wenn ihr "brauchte" meint?


Beispiel:

Wenn du in der Schule besser aufgepasst hättest, dann "bräuchtest" du jetzt nicht zu fragen...

anstatt

Wenn du in der Schule besser aufgepasst hättest, dann "brauchtest" du jetzt nicht zu fragen...


Inspiriert vom Zwiebelfisch
...zur Frage

Warum macht man bei Geburt ein * (Sternchen) und bei Sterben ein Kreuz?

Kinder stellen Fragen. Und eine solche habe ich kürzlich erhalten. Das Kind fragte: "Warum macht man bei Geburt ein * (Sternchen) und bei dem Sterben ein Kreuz?"

Bei Todesanzeigen wird ja das Symbol * (Sternchen) verwendet und auch das Kreuz: 1. Weshalb wird das Sternchen * verwendet, wo also kommt das * her (Herkunft), sodass es für Geburt als Symbol verwendet wird? 2. Das Kreuz ( es wurde in das Christentum übernommen, erinnert an JESU Sterben. Weshalb wird das Kreuz für Sterben verwendet? ICH BITTE um kompetente Antworten, damit die Frage des Kindes ehrlich und verständlich beantwortet werden kann. Vielen Dank.

...zur Frage

"doch", "schon", etwa", "ja", "auch"?

Hallo an alle,

die Deutsche Sprache ist nicht meine Muttersprache, deshalb habe ich ein Problem mit dem Verständnis diesen Partikeln

"doch", "schon", etwa", "ja", "auch"

Ich wäre sehr dankbar dafür, wenn ihr mir ein bisschen über diese Partikeln erklären.

Danke im Voraus.

VG Olesia

...zur Frage

Braune Haare Weiß machen ohne zu färben

Hallo, wie man in meiner letzten frage sehen kann scheint es mit tönen nicht zu funktionieren weshalb ich im allgemeinen mal fragen will ob es einen weg gibt Braune Haare kurzzeitig zu "Färben" also irgendwas was nicht lange hält

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?