Wird ein Kind mehr Gene des Vaters als von der Mutter bekommen?

4 Antworten

Genau darauf will die Frage, glaube ich heraus.
Wir alle haben einen Diploiden Chromosomensatz, der jeweils zur Hälfte von Vater und Mutter kommt. Die Gene können aber unterschiedlich dominant sein. Bei der Meiose wird in den Geschlechtsorganen ein haploider Chromosomensatz, der dann an die Nachkommen weitergegeben wird.
Wenn diese Halbierung des Chromosomensatzes nicht funktioniert, dann kann es dazu kommen, dass beim Kind ein Chromosom dreimal vorhanden ist. Beim Chromosom 21 nennt man das dann beispielsweise Downsyndrom.


Die Menge an Erbgut ist auch gleichmäßig verteilt. Das sagt aber noch nichts darüber aus welche davon dominanter sind.

Vielleicht haben sich hier eher die phänotypen des Vaters durchgesetzt da sie dominant sind.

Aber der Genotyp ist 50/50 oder?

0

Was möchtest Du wissen?