Wird der Charakter angeboren oder anerzogen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Sowohl als auch. Es gibt einen Einfluss der Gene (der ist auf unterschiedliche Eigenschaften [in der Psychologie wird der Begriff Charakter eigentlich nicht mehr verwendet, weil er problematisch ist, statt dessen redet man von Traits oder Eigenschaften] unterschiedlich groß und schwer zu beziffern), einen Einfluss der Umgebung/Umwelt (wozu in den ersten Jahren die Eltern und die Erziehung gehören) und die Interaktion zwischen Anlagen und Umwelt. D.h. es gibt nicht nur die Haupteffekte Gene und Umwelt, sondern sie interagieren auch jeweils unterschiedlich miteinander (beispielsweise würde ein musikalisches Kind in vielen Familien eine ganz andere Förderung bekommen als ein unmusikalisches). Nicht vernachlässigen darfst du, dass ein Erstgeborenes eine unter Umständen ganz andere Umwelt antrifft (obwohl es die gleichen Eltern hat) als das zweite oder dritte Kind.

Ja, ist doch logisch warum. Der Charakter formt sich aus Erbanlagen bzw. Veranlagerungen, persönlichen Erfahrungen und äußeren Einflüssen.

Der charakter ist angeboren. Wie er sich entwickelt, da spielt das Umfeld eine Rolle (Freunde, Familie, Schule etc.)

Stell es dir vor wie einen Kuchen.

Der Teig ist anbegoren, die Glasur anerzogen.

Eine Glasur zu wechseln ist immer etwas hakelig, beim Teig geht das erst gar nicht. (Wenn man den gleichen Kuchen noch haben will)

Lg

ein bischen wird wohl mit den genen weitergegeben, aber ich glaube es ist auch ne erziehungssache

Was möchtest Du wissen?