Wieviele Fahrstunden muss man mindestens machen!?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

55 Fahrstunden?  Da will aber jemand Geld machen.

Also ich hatte ca. 20-23 Fahrstunden und habe alles beim ersten male bestanden.

Also ich denke wenn man um die 15-20 Fahrstunden gemacht hat dann ist man schon gut dabei.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von blackwithe1997
19.06.2016, 12:55

Ja so denk ich auch.
Also ich hab jetzt insgesamt 23fahrstunden.
Am Dienstag und Freitag hab ich nochmal Fahrstunden aber mit meinem neuen Fahrlehrer. Meinst du weil ich neu bei ihm bin macht er mit mir mehrere Stunden ? Das ist meine größte Angst sag ich mal. Kann mir nähmlich das Geld nicht aus den Rippen schneiden.

0

45 bis 55 Fahrstunden sind absoluter Schwachsinn. Du hast 12 Pflichtstunden. Wenn du bis dahin fit bist, kann er dich zur Prüfung anmelden. Wenn du unsicher bist, dann sind ein paar Fahrstunden mehr sicherlich sinnvoll und auch nötig. Aber in der Höhe? Das geht gar nicht. Ich würde die Fahrschule wechseln.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kreidler51
19.06.2016, 12:46

Dass ist in Hamburg normal.

0
Kommentar von blackwithe1997
19.06.2016, 12:46

Danke ich konnte mir schon denken das da irgendwas faul ist. Fahrschule wechseln würde sich glaube ich nicht mehr so argh lohnen . Ich hab ihm auch gesagt das Geld wächst nicht von Bäume 😅😅

0

Im Bundesdurchschnitt werden wohl 30 Fahrstunden gemacht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ich hab jetzt am Mittwoch meine praktische Prüfung (so aufgeregt) und hab 14 Fahrstunden bis dahin gemacht Es gibt 14 pflichtstunden. Und wenn man halt gut fährt braucht man auch nicht mehr als 14 Stunden

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von blackwithe1997
19.06.2016, 12:51

Dann wünsche ich dir viel Erfolg ! Ja ich habe bis jetzt 23 Fahrstunden ich hoffe bei dem neuen Fahrlehrer geht das direkt ab übernächste Woche das ich auch zur Prüfung gehen kann.

0

So viele bist du alles richtig machst und dass kann nur dein Fahrlehrer entscheiden. Wenn du denkst man haut dich übers Ohr dann wechsel die Fahrschule.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei mir warens nach 20 Stunden schon zuende, du musst halt gut gucken wo du deinen Führerschein machst sehr viele Fahrschulen veräppeln leider heutzutage viele Fahrschüler, obwohl man gut fährt sagen die Fahrlehrer das du noch weitere Stunden brauchst damit der Fahrlehrer durch dich mehr Geld macht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von blackwithe1997
19.06.2016, 12:53

Das stimmt aber am Anfang denkt man einfach nur "jetzt mach ich endlich mein Führerschein" und man bedenkt sich solche Sachen vorher nicht ganz.

0
Kommentar von blackwithe1997
19.06.2016, 12:58

Vielen lieben Dank  für die Antwort!

0

Was soll der quatsch durchschnitt ist so bei 17-25 Fahrstunden. Manche auch 30 aber 45 ist echt zuviel. Manche brauchen sogar nur 15

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von blackwithe1997
19.06.2016, 12:50

Ich habe schon 23 gemacht 😡

0
Kommentar von blackwithe1997
19.06.2016, 12:57

Ich mache immer doppelstunden. Und in der Woche war das immer  Dienstag Mittwoch Donnerstag und Samstag.
Er hat ja auch gemeint das ich Eig bald in die Prüfung könnte aber dann meinte er ich müsse noch bis 45/55 machen.

0

Theoretisch brauchst du nur die 12 Sonderfahrten als Pflicht. Übungsfahrten hängen vom Fahrschüler ab.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kreidler51
19.06.2016, 12:47

Genau und in der 1. Fahrstunde gleich mit 130 km/h über die Autobahn. !?!?

0
Kommentar von LittleBobV2
19.06.2016, 13:55

Es soll durchaus Menschen geben, die zb. aus Südamerika arbeitsbedingt hier her kommen und den führerschein transferieren lassen. Dabei reichts dann für die, die obligatorischen 12 Sonderfahrten zu machen.

0

Was möchtest Du wissen?