Wieviel Geld kann man als Student für Nachhilfe verlangen?

8 Antworten

so ca. 10-20€. Auf keinen fall mehr! Es kommt auch noch drauf an wie lange der Unterricht gehen solll. Man kann aber auch noch für die anfahr was nehmen aber da auch nicht so viel auch so ca. 2€. Natürlich nicht die Anfahrtskosten wenn wer zu einem kommt, nur wenn (du) zu einem hin fährst.

Das hängt a) vom Fach ab. Denn Mathe-NachhilfelehrerInnen z.B. verlangen oft höhere Stundensätze als Sprach-NachhilfelehrerInnen. Dann hängt es b) von der Häufigkeit ab. Denn je mehr Stunden gebraucht werden, desto niedriger wird gewöhnlich der Stundensatz, weil eine langfristige Kundenbeziehung eingegangen wird. Schließich ist c) Beliebtheit ein wichtiger Faktor, den Stundenpreis höher zu veranschlagen. Denn viele in ener Klasse konsultieren oft die-/denselbe(n) NachhilfelehrerIn. Durchschnitt ist in meiner Wohngegend 10 Euro, höre aber auch Satzhöhen von 30-40 Euro vor wichtigen Prüfungen.

15 Euro kannst du schon nehmen. Dafür solltest du dann aber auch richtig gute Nachhilfe geben.

Wie viel Geld kann/sollte ich für Nachhilfe verlangen?

Ich (11. Klasse) gebe demnächst zwei Schülern aus der Unter- bzw. Mittelstufe Nachhilfe in Latein. Wie viel Geld kann ich verlangen? Habe schon mal vor einigen Jahren Nachhilfe gegeben (allerdings war die Person nur zwei Stufen unter mir) und habe 6 Euro pro Stunde bekommen. Jetzt würde ich den Preis ein wenig höher ansetzen, doch welcher ist angemessen?

Vielen Dank im Voraus.

...zur Frage

Wie viel Geld kann man als Student für Nachhilfe verlangen?

Bitte Stunde & Preis angeben und sollte es n Unterschied geben zwischen Grundschule (1-4 Klasse) und Mittelstufe (5-10 Klasse)?

...zur Frage

Wie viel Geld kann ich als Student für Nachhilfe verlangen?

Hallo :)

Ich studiere Erziehungswissenschaften in Köln und habe von meiner alten Schule aus nun einen Kontakt zu einem Mädchen in der 5. Klasse hergestellt, die wohl starke Konzentrationsschwierigkeiten hat und bei der die Hausaufgaben demnach zur Qual werden... Sie braucht jetzt wohl jemanden, der ein bis zwei mal die Woche bei den Hausaufgaben hilft, wobei sie wohl auch sehr "ungenau" und "unsauber" ist, also ihre Heftführung ist wohl auch schrecklich und daran sollte sich auch was ändern... Hauptsächlich geht es wohl um die Hauptfächer, also definitiv Deutsch und Mathe, aber bei Englisch könnte laut Aussage der Lehrerin wohl auch nicht schaden, wenn mal jemand drüber schaut...

jetzt ist meine Frage, wie viel Geld man für sowas verlangen kann... Ich hatte mal an 10€ die Stunde gedacht, ich fahre zu dem Mädchen ja auch noch mit dem Auto nach Hause, das ist zwar nicht so weit weg, aber muss ja auch beachtet werden...

Ist das realistisch?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?