Wieviel Aufpreis zahlt man in einem feinen Restaurant für eine gute Flasche Wein?

7 Antworten

Ich kenne noch die Regel: Ein Glas muss die Flasche bringen. Das würde beduten, wenn die Flasche im Einkauf 20 € kostet, kosten o,2 l im Restaurant 20 €, mithin kostet eine Flasche 70 - 75 €

Wenn die Flasche beim Weinhändler 20 Euro kostet - wieviel mehr zahlt man durchschnittlich in einem Restaurant dafür?

Zwischen 50 und 80 Euro. Das lässt sich mit einem vergleichenden Blick auf die Weinkarte und auif die Preisliste des Weingutes einfach feststellen.

Alex

Das kannst Du den jeweiligen Restaurantbesitzer fragen. Nur der kennt nämlich seine Kalkulation.

die antwort mag für den einzelfall stimmen; hilfreich ist sie nicht.

Deswegen das Wort "durchschnittlich".

0
@dachdecker

ich meine, es gibt keinen Durchschnitt. Ein preiswertes Restaurant kalkuliert anders als ein Nobelrestaurant.

0
@HerrLich

von daher hatte ich "feines restaurant" geschrieben ;-)

0

Das hilft dem Fragesteller bestimmt weiter. (Wobei – es waren doch gute Antworten schon dabei. "Das Glas muss die Flasche bringen" hat mir am besten gefallen. Das ist das, was man eine Faustregel nennt.)

0

gastro kalkulation FAIR heisst faktor zwischen 3,8 und 5 einkauf 10 € = 38 - 50 € Verkauf manche sind auch gieriger

Streng genommen hast Du ja nach dem Durchschnitt des Aufpreises gefragt über den es vermutlich nicht einmal verlässliche Statistiken gibt.

Dass der Aufschlag auch von der Art des Restaurants abhängt, war Dir vermutlich ebenso klar, denn Du schriebst ja „feines“ Restaurant.

Und so kann auch ich nur einen ganz kleinen Baustein zur Antwort beitragen.

Meine Beobachtung ist nämlich, dass selbst in der gleichen Kategorie die Preise für Wein danach unterscheiden, ob man gerade in einer Weingegend ist, oder irgendwo, wo Wein nicht ganz so alltäglich ist. In Hamburg z.B. habe ich das Gefühl deutlich mehr für eine Flasche eines 20,- € Weines zu bezahlen, als z.B. Am Bodensee oder in Franken.

Was möchtest Du wissen?