Wieso wurde Berlin nach dem 2. Weltkrieg extra in 4 Sektoren aufgeteilt? Deutschland insgesamt war..

3 Antworten

Nicht nur Deutschland, sondern auch Berlin, Österreich und Wien wurden in vier Sektoren bzw. "Besatzungsonen" aufgeteilt. Die Hauptstädte Wien und Berlin waren eben für alle Allierte wichtig, und sie wollten alle Einfluss auf die Entwicklung der Hauptstadt behalten.

Siehe aber auch strassenkater udn dummi666: Berlin hätte GANZ in der Sowjetischen Besatzungszone (SBZ) gelegen, und damit hätten die West-Allierten jeden Einfluss auf Berlin verloren. Durch die Aufteilung Berlins in VIER Sektoren konnte sich die "Insel" WESTBERLIN mitten in der DDR halten.

Berlin liegt im Territorium der Sowjetunion. Sie waren Kommunisten, und die andere Alliierten wollten nicht die Haupstadt kommunistich zu sein, besonders weil die Sowjets eine Blockade ueber deine Territorium hat gelegt. Die Sowjetunion wollte nicht die ganze Haupstadt uebergehen. Die Allierten hat deshalb Berlin aufgeteilt.

Berlin liegt im Territorium der Sowjetunion. Sie waren Kommunisten, und die andere Alliierten wollten nicht die Haupstadt kommunistich zu sein, besonders weil die Sowjets eine Blockade ueber deine Territorium hat gelegt. Die Sowjetunion wollte nicht die ganze Haupstadt uebergehen. Die Allierten hat deshalb Berlin aufgeteilt.

Was möchtest Du wissen?