Wieso werde ich nicht zur Theoretischen Führerscheinprüfung zugelassen?

5 Antworten

Für Führerscheinfragen ist normalerweise die Führerscheinstelle , oder das Landratsamt ( je nach Stadt / Kreis ) zuständig , aber solche Behörden können durchaus Bearbeitungszeiten von Wochen bis zu Monaten haben .

Damit kannst Du jetzt wohl leider entweder tatsächlich nur abwarten , oder mal versuchen , ohne vorherige Terminvereinbarung dort persönlich vorzusprechen . ( Dazu unbedingt den Personalausweis mitnehmen )

Denke ich werd dann morgen mal einfach bei denen vorbeischauen und fragen wie da jetzt weiter verfahren wird, danke.

1

Du liegst richtig.. wenn das dein einziges Vergehen war.

Die Führerscheinstellen sind voll im Moment.. alles dauert. Sie lassen sich vielleicht noch die Gerichtsunterlagen kommen und entscheiden dann, ob du zur Prüfung darfst... oder ob sie erst noch eine MPU haben wollen..

Rummaulen würde ich nicht .. du bist halt "selbst Schuld" das es zu Verzögerungen kommt.

Klar bin ich selber schuld, es war ne strecke von 10 minuten und ich war 19, war halt noch leichtsinniger unterwegs damals und hätte nie erwartet auf so kurzer strecke hops genommen zu werden. Und ja es war der einzige Vorfall. Ich habe hier noch einen Brief von der Staatsanwältin die damals dafür zuständig war in dem folgendes steht

"In dem gegen sie eingeleiteten Ermittlungsverfahren ist von der weiteren Strafverfolgung abgesehen worden. Mit einer weiteren Einstellung in dieser Form können sie jedoch nicht mehr rechnen, wenn sie in zukunft erneut strafrechtlich auffalle. In diesem Fall müssen sie mit einer Anklage vor dem Jugendgericht rechnen."

Aber das macht mir schon mal hoffnung. Mit Mpu hab ich kein problem. Das es jetzt lange dauern kann ist natürlich nervig, fühlt sich halt so an als würde da niemand irgendwas bearbeiten wenn überhaupt keine Rückmeldung kommt.

0
@BigDaddyJules

Richter: verhängen eine Strafe

Führerscheinstelle: kann sich quasi selbst aussuchen ob du noch eine "Strafe" bekommst.

1
@FahrschulNerd

Falls es dich interessiert, bin jetzt persönlich beim zuständigen Amt gewesen. Um die MPU komm ich nicht rum, werde jetzt erst mal ein Gespräch mit einem Verkehrspsychologen führen müssen. Wenn ich Pech hab krieg ich zusätzlich zur MPU noch ein Abstinenzverfahren.

1

Dafür ist die Führerscheinstelle zuständig. Wenn der dortige Sachbearbeiter der Meinung ist das du nicht zugelassen wirst bis du Auflage xy erfüllt hast, dann ist das so.

Ein Richter verhängt die Strafe, die folgenden Maßnahmen wie MPU oder ähnliches, das kommt von der Führerscheinstelle

der Fahrlehrer leitet die Sachen I.d.r. an die Führerscheinstelle

wenn die dir Post geschickt haben und du nichts bekommen hast, würde ich die um ein Datum bitten bis zu dem du warten sollst, alternativ sollen die es dir schonmal per mail schicken oder du fährst einfach da hin

aber ich könnte mir schon vorstellen das du ne Führerschein Sperre bekommen hast…

Das ist völlig normal so.

Erwarte auch nicht das du zur Prüfung zugelassen wirst.

Was möchtest Du wissen?