Wieso stottere ich plötzlich?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hallo Big3ds,

Ich würde zu einem Psychologen gehen. Bzw. Logopäden, denn der Psychologe findet nur heraus, was du hast. 

Dein Arzt hat wahrscheinlich Recht, dass es an der Psyche liegt.

nevercold24

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Big3ds
02.04.2016, 18:18

okay, hört sich gut an vielen dank für die schnelle antwort :)

Grüße

0

vielleicht hast du vor irgendwas Angst und reagierst mit Stottern etc. Manchmal verdrängt man  Probleme so sehr, dass man sie gar nicht wahrnimmt, also registriert. Oder es liegt an dem sturz? Ich denke ein Besuch beim Arzt (weitere Ärzte) kann nicht schaden. Zuerst würde ich einen Logopäden aufsuchen. Dieser Arzt wird, wenn er nicht weiter kommt, dich bestimmt an andere Ärzte z.B Psychologen, Krankenhaus- CT? weiterleiten


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weiter beobachten und wenn es nicht besser wird, noch mal einen Arzt befragen. Manchmal steigert man sich auch in etwas hinein und dann fallen einem Sachen auf, die für andere gar nicht auffällig sind, sondern nur für einen selber. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du darfst das nicht überbewerten. Dann gibt sich das von selbst wieder. 

Oder du lernst, damit zu leben. 

Ich weiß, dass Stottern oft negativ bewertet wird. Aber so schlimm ist das gar nicht. 

Mein ehemaliger Chef, ein Professor, stottert auch. Mir war das peinlich. Und ich dachte immer: Was sollen die Leute denken? Was mir als Kind eingebleut wurde. Der hatte sich aber überhaupt nichts draus gemacht. Für ihn war es wichtig, dass das Hand und Fuß hatte, was er von sich gab. Und das hatte es. Und da es ihm egal war, wurde es mir auch bald egal. Und ich gehe seither gelassener mit Stotterer um. 

Deine Sprachblockade kannst du übrigens trainieren. Sprich auf der Straße wildfremde Leute an. Frage nach der Uhrzeit oder dem Weg. Da ist es egal, ob du stotterst oder nicht. Die siehst du vermutlich nie in deinem Leben wieder. Aber das übt ungemein. 

Auch solltest du dich nicht von deinen Freunden isolieren. Die kennen und mögen dich. Da dürfte es auch egal sein, wenn du plötzlich Hänger hast. 

Je mehr du sprichst, umso schneller wirst du das überwinden können. 

Alles Gute

Virginia

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist sehr alamierend. Normalerweiße bekommt man Stottern schon als Kleinkind und geht in der Pubertät weg (kann zu 1% im Erwachsenenalter bleiben) aber beim plötzlichen Auftauchen musst du unbedingt zum Logopäden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Big3ds
02.04.2016, 18:19

ja es ist sehr merkwürdig habe ich mir auch gedacht 

0

Hab in der 7. Klasse plötzlich angefangen zu stottern, du kannst z.b. zu einem Logopäden gehen, der kann dir helfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?