Hallo,

Kommt vielleicht ein wenig spät, aber vielleicht kann ich noch helfen.

Wenn wir beide Begriffe in ihrer Bedeutung auseinander nehmen, lässt sich das 'Bedrängen' in eine subjektive Schublade schieben. Das heißt, dass 'Bedrängen' eine persönliche Einstellung ist und bei jedem andere bzw. unterschiedliche Grenzen hat.

'Grenzüberschreitendes Verhalten' klingt viel faktischer. In meinen Augen ist dies also eine Handlung, die objektiv gesehen immer als 'grenzüberschreitendes Verhalten' anerkannt wird. 

Beispiel (Bedrängen):

Ein Mann spricht eine Frau an einer Bar an. Die Frau fühlt sich schon anfangs von ihm gestört und bedrängt, da sie sich zu etwas gezwungen fühlt. Er 'bedrängt' sie, doch versteht das der Mann nicht, da er in seinen Augen keine Grenze überschritten hat (Nach dem Motto: Was habe ich schlimmes gesagt, Was habe ich getan, Reden ist doch nicht schlimm).

Beispiel (Grenzüberschreitendes Verhalten):

Der Mann spricht eine Andere Frau an der Bar an, aber beginnt direkt ihr zwischen die Beine zu fassen. Eine klare Grenzüberschreitung (Beispielsweise im Strafgesetzbuch unter sexuelle Belästigung nachzulesen).


Fakt ist, dass jeder sich in unterschiedlichen Situationen unterschiedlich (und unabhängig voneinander) bedrängt fühlt und das eigene Grenzen sind, subjektive Grenzen. Grenzüberschreitendes Verhalten ist eher etwas, dass man Nachschlagen und objektiv beurteilen kann.

nevercold24

...zur Antwort

Hallo,

Ich denke, der einfache Unterschied liegt zunächst in den Begriffen. "Soziale Anthropologie" bezeichnet eher den Ablauf und die Prozesse der Zeit bzw. Vergangenheit, also Historie. Wie der Mensch sich entwickelt und sozialisiert hat.

Soziologie lässt sich auf verschiedene Zeiten anwenden, Gegenwart und auch Zukunft. Obwohl man, vor allen in solchen Geisteswissenschaften, viel hypothetisch spekuliert, bezieht sich Soziologie auf lokale Gesellschaft und momentane Ereignisse.

Anthropologie ist bekanntlich die Lehre über die Entstehung und Entwicklung des Menschen. So kann man sich den feinden Unterschied selbst erklären.

Die Antwort kommt vielleicht etwas spät, dennoch hoffe ich, geholfen zu haben.

nevercold24

...zur Antwort

Hi,

Ich bin der Meinung, dass die komplette Sozialisation schon eine ziemlich lange Aufgabe ist, aber die kleineren Stufen erreicht werden können. Vor allen als Erwachsener, da sich soziale Strukturen kaum ändern und man selbst genauso wenig.

Die Identitätsbildung wird nie wirklich aufhören. Da gibt es in meinen Augen 2 Arten von Identitätsbildung:

Die subjektive Identität 

Und die objektive Identität.

Wer du bist wird von dir persönlich und von der Gesellschaft bestimmt. Denn ein Individuum formt sich durch Gesellschaft und diese Umformung nimmt man teils war. Ohne die Gesellschaft hast du sozusagen auch keine Identität, da keiner diese anerkennen könnte. 

Mit der subjektiven Identitätsbildung wird erst ab einem Punkt der "Erlösung" langsam heruntergefahren. Denn, für dich ist deine Hingabe deine Bestimmung und du hinterfragst dich dann nicht mehr, da du deinen "Drive" gefunden hast.

Die objektive Identitätsbildung wird dich wahrscheinlich bist zu deinem Tod und wahrscheinlich auch noch darüber hinaus verfolgen. Mit "darüber hinaus" meine ich einen zufälligen Vorfall der sich auf dich zurückführen lässt und somit die Meinungen vieler Personen in Bezug auf dich ändert (Beispielsweise private Unterlagen die unbekanntes ans Tageslicht bringen).

Und auf keinen Fall ist die Identitätsbildung eine Einbahnstraße. Schließlich gibt es viel zu viele Dinge die einem passieren können, die einen dann wiederum formen.

Die These ist nachvollziehbar, aber auch sehr detailreich aus zunehmen.

nevercold24

...zur Antwort

Hi,

WLAN im Keller ist immer schwierig. 

Ein LAN Kabel mit dem PC und Router verbinden. Dabei wird nichts umgewandelt sondern gewechselt. Und zwar das Modem.

Sollte LAN nicht funktionieren, so bietet sich auch DLAN über die Steckdose an.

...zur Antwort

Hallo,

An sich ist es sehr unwahrscheinlich an einem einfachen Schlaf zu sterben. Es gibt den sogenannte "plötzlichen Kind-tot" der bei Neugeborenen dazu führt, dass Kinder einschlafen und nicht mehr aufwachen. Bis heute weiß keiner genau warum.

Doch solange du keine giftigen Stoffe einatmest, du nicht stranguliert oder allgemein getötet wirst in der Nacht, kann die dein Schlaf - außer viel Entspannung, Erholung und Träume - keinen Tod bescheren. Kurz um: Solange deine Atemwege frei sind und dein Blutwerte normal sind, genauso wie die Herzfrequenz, kann dir nichts großartig passieren.

nevercold24

...zur Antwort

Hallo,

Jemanden Ärgern als Straftat: Die einzigen mir bekannten Verbote die man mit Ärgern verknüpfen kann, sind

  • Beleidigungen
  • Üble Nachrede (Gerüchte verbreiten)
  • Mobbing 
  • Erpressung
  • Anstiftung
  • Physische Konfrontationen (Körperliche Gewalt)

Das was du machen würdest, wäre strafbar. Es kommt aber auch darauf an, wie du deine Sätze formulierst und welche Wörter du wählst. 

Du kannst keine Strafe dafür bekommen, solltest du nicht widerrechtlich gehandelt, aber sie trotzdem eine Art Psychose oder psychische Störungen bekommen haben. 

Wenn du sie mutwillig dazu bringen würdest, sich zu ritzen wäre das Anstiftung und das wäre strafbar. Hast du ihr aber nicht im- oder explizit ihr suggeriert sich zu ritzen, gilt das Ritzen als "Folge einer psychischen Störung". Solange du nicht nachweislich schuldig bist an dieser psychischen Störung, ist dein hypothetischer Fall nicht strafbar.

Bitte mache niemanden fertig, der dir nichts mutwilliges und schlimmes angetan hat. Generell ist "fertig machen" einer der primitivsten Lösungen oder Spannungs-Entladungs-Möglichkeiten.

nevercold24

...zur Antwort

Hallo,

Ein USB Kabel kann um die 6 Euro kosten, die zu Zwecke eines Testes zu verbrauchen wäre doch mal was.

Nein. Strom ist Energie, bestehend aus Elektronen. Wasser ist H2O und polar, kann also Elektronen und Protonen ab und aufnehmen. Der Strom würde sich in dem Wasser entladen, was zu einer Überladung führt, da der Strom der durch ein USB Kabel schießt nicht wenig ist. 

Die Überladung kann zu einer kleinen Explosion führen, die dein USB Kabel und vermutlich alles was damit geschaltet ist funktionsuntüchtig machen kann.

Ja man würde höchstwahrscheinlich merken, dass etwas nicht stimmt. Und es würde höchstwahrscheinlich etwas kaputt gehen.

Mein Rat: Probiere es nicht aus. 

nevercold24

...zur Antwort

Hallo,

Es kommt immer drauf an, in welcher Situation du damals gewesen bist. 

Warst du kreativ, weil du Langweile hattest und dir dann eine kreative Beschäftigung gesucht hast? Oder hast du dich hingesetzt, alles stehen und liegen gelassen um bspw. etwas zu malen? 

Ahme diese Situationen nach. Du wirst dich so fühlen. Diese Methode hat manchmal bei mir geholfen, ist aber ziemlich schwer. 

Mitunter kann es auch sein, dass du einfach anders geworden bist. Potenzial kann zwar nicht komplett verschwinden, aber dafür für längere Zeit nicht mehr in seiner subjektiv gewohnten Form erscheinen.

Ideen kommen und gehen. Du bekommst nicht in einem Rhythmus Ideen sondern kommen wann sie kommen und verschwinden auch genauso schnell wieder (meistens).

nevercold24 .

...zur Antwort

Hallo,

Argumente sind ja Behauptungen die durch Begründungen gestützt werden. Wenn du Behauptungen findest, musst du suchen, warum das so ist, denn dadurch ergibt sich ein Argument. :)

Suche immer einen Grund für eine Behauptung oder sozusagen einen Beweis.

nevercold24

...zur Antwort

Hallo ingrita,

Musst ein echt hübsch sein, wenn er seine Freundin mit dir betrügen will. 

Nein, was eher wohl der Fall ist, ist, dass er wahrscheinlich nicht weiss was er machen soll. Oder er ist ein Ar*ch xD

Ich bin zwar keine Frau, doch würde ich nichts mit ihm anfangen wollen, auch wenn er eine Frau wäre. Sag ihm das so. Also, dass du von ihm nichts willst.

Daraufhin ignorieren, denn von ihm wirst du nichts haben. Auch nicht in einer Beziehung.

nevercold24

...zur Antwort

Hallo Big3ds,

Ich würde zu einem Psychologen gehen. Bzw. Logopäden, denn der Psychologe findet nur heraus, was du hast. 

Dein Arzt hat wahrscheinlich Recht, dass es an der Psyche liegt.

nevercold24

...zur Antwort

Hi,

Die römischen Zahlen werden sozusagen additiv und subtraktiv geschrieben. Das additiv bedeutet, dass eine Zahl auf der eine andere folgt miteinander addiert wird solange die folgende Zahl eine niedrigere ist als die vorige. 

VI = 6

Das subtraktiv bedeutet, dass eine Zahl mit der folgenden Zahl subtrahiert wird, solange die folgende Zahl größer ist als die vorige.

IV = 4

Warum die Zahl nicht MIM geschrieben werden kann, liegt also an der Rechnung. 

nevercold24

...zur Antwort