Wieso siezen die Leute auch Jugendliche und nicht nur Erwachsene?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Salue

Es gibt Situationen, wo ich Jugendlichen nicht das Du anbieten kann, weil es durch die Situation nicht möglich ist. Die kann in der Situation als Ausbildner der Fall sein.

Der Jugendliche spricht mich mit Sie an und so ist es selbstverständlich und ein Zeichen meines Respekt vor seiner Persönlichkeit, dass ich ihn ebenfalls mit Sie anspreche.

Das von oben herab mit Du ansprechen, dann aber verlangen, dass sie oder er mich mit Sie anzusprechen hat, ist für mich ein "no go".

Dies ist nur üblich, wenn es sich beim Gegenüber offensichtlich um ein Kind handelt. Jugendliche ab der Pubertät sind für mich junge Erwachsene und es ist nur selbstverständlich, dass ich sie als solche anspreche.

Es grüsst

Tellensohn  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Schischa3,

Das Siezen fängt allgemein meistens ungefähr zwischen 14-16 Jahren an. Ab da ist man halt kein Kind mehr und kann durchaus mitreden. Bei Behörden wird man ab dem Alter auch gefragt ob man noch geduzt werden möchte oder ob man dies nicht mehr möchte. Man nimmt eben immer mehr am erwachsenen Leben teil.

Ab 18 Jahren sollte es selbstverständlich sein, dass man gesiezt wird. Alles andere empfinde ich persönlich auch ein wenig respektlos. Ich werde teilweise mit 20 Jahren noch geduzt, da man mich immer 3-4 Jahre jünger schätzt. Dann sage ich aber was und gut. Wer frech wird, redet nicht lange mit mir und kann seinen Kram alleine machen.

Eine Ärztin hat mich vor ein paar Wochen auf 14 geschätzt. War ihr etwas peinlich, als ich mein richtiges Alter erwähnte. 😂

Sowas passiert halt, da das Aussehen nicht viel über einen Menschen verrät. Deswegen muss ich auch den Personalausweis vorzeigen, wenn ich alleine mit meinem eigenen Auto direkt vorm Fenster der Kasse für 60€ tanken fahre und Zigaretten mitnehmen will. 😂👌

Die, die sich in dem Alter noch immer nicht zu benehmen wissen, werden oft nicht gesiezt. Ist mir auch schon mehrmals aufgefallen. Ehrlich gesagt würde ich solche Jugendlichen auch nicht siezen. Man kann sie einfach nicht ernst genug nehmen, um sie als "erwachsene" zu sehen. Teilweise fehlt da Respekt an allen Ecken. 🤔

L.G.
XxXLesemausXxX

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Man kann sich ohne weiteres bis hundert duzen - insbesondere in Kollegenkreisen oder sonstwie unter Gleichgestellten ist das heutzutage oft übich.

Das Siezen ist nichts weiter als eine Höflichkeitsformel. Wenn jemand individuell der Meinung ist, er wolle "Sie" zu dir sagen, dann ist es für ihn angemessen.

Wenn du das nicht möchtest, kannst du es sagen. Aber Höflichkeit kann man niemandem verbieten. Ein unangemessenes "Du" dagegen schon,

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das entscheidet man nach Gefühl, dafür gibts keine Regel.

Kommt immer darauf, wie sich jemand verhält.

Es gibt 17 jährige, die sich derart albern benehmen und auch nicht sehr erwachsen aussehen, da wird man ganz automatisch nicht Sie sagen - einen 16 jährigen, der großgewachsen ist und schon relativ souverän auftritt, wird man nicht einfach duzen - im Zweifelsfall fragt man einfach nach, was gewünscht wird.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Siehst halt sehr erwachsen aus. Irgendwo muss es ja eine Grenze geben und wenn dein Gegenüber dein Alter nicht kennt, muss er schätzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schwierig.... viele Jugendliche sehen heute schon so alt aus, dass man sie besser siezt. Bei den Mädels das Make-up, bei den Jungs der Bart. Lieber einmal zu viel sie, als dass man zu einem Erwachsenen, der sehr jung aussieht, du sagt.

Man könnte ja auch fragen, ob man noch duzen kann/darf.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von dandy100
03.02.2017, 17:20

Och, die meisten Erwachsenen freuen sich, wenn sie von Jugendlichen geduzt werden - sie fühlen sich dann direkt auch wieder jung...

0

Das kommt in erster Linie darauf an, wie du zu der Person stehst, und nicht wie alt sie ist. Meistens fangen die Leute an einen Jungen zu siezen, sobald er ungefähr 16 Jahre alt ist, da sie sich dann schon nicht mehr sicher sind, ob ihr Gegenüber vielleicht schon volljährig ist.

Das hat etwas mit Respekt zu tun, aber sobald man näher hinschaut fällt einem auf, dass es eigentlich allen total egal ist. Solange du deine Vorgesetzten siezt und deine Freunde duzt, ist alles im grünen Bereich. Egal was du zu allen anderen sagst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ab 14 darfst du "gesiezst" werden. Das machen dann auch viele Leute. Und nein es ist nicht zu früh, für dich mag es vielleicht erst komisch sein, aber irgendwann fängt es ja an =)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von dandy100
03.02.2017, 17:10

Mit 14? Das ist ja lächerlich, also ich kenn niemanden, der mit 14 gesiezt wurde

0

Weil sie auch gesiezt werden wollen. Wenn sie du zu dir sagen würden, dann dürftest du auch Dutzen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ab der Oberstufe wird man an meiner Schule gesiezt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von dandy100
03.02.2017, 17:14

Das war immer schon so; ziemlich komisch, wenn man plötzlich von Lehrern gesiezt wird, die man schon jahrelang kennt.

Wir haben damals darum gebeten, dass zu lassen und so weiterzumachen wie vorher - haben die meisten Lehrer auch gemacht, denen war das auch zu albern.

0

Was möchtest Du wissen?