Wieso riechts nach Pups, wenn man Wurstpackungen öffnet? :D

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Weil die Wurst in der Verpackung mit sogenanntem Schutzgas (Stickstoff) konserviert wird. D.h. beim Verpacken wird die Luft in der Verpackung abgesaugt und durch Stickstoff ersetzt. Dadurch bleibt die Wurst länger frisch und sieht auch länger so aus.

Und Stickstoff riecht nun mal wie Pups, weil er in Pupsen auch enthalten ist. ;-)

:D klar würdest jeder auch nach pups riechen wen man so lange mit der dreckigen luft eingespert wahr :3 aber das sind eben die gase wen keine luft ihn der packung wäre denke ich soger die wurst würde schneller vergammeln hab ich mal so gehört als ich galileo schaute XD macht fun :3

eventuell Fäulnisgase im Anfangsstadium denn wenn man bedenkt ist es das Fleisch von toten Tieren und der Autor Josef Wandmaker schrieb in einem seiner Bücher das der mensch welcher Fleisch isst im Prinzip ein Aasfre..er ist!

LG

das einfach erklärt. Viele Wurstwaren, aber auch Käse und vereinzelt Fleisch wird mit einem Gas in die Verpackung gequetscht. das ist meist schwefelhaltig. Daher riecht das zu Beginn nach Pups. Das Gas ist allerdings sehr flüchtig und verschwindet sehr schnell. Damit verschwindet dann auch der Geruch. zurück bleibt dann nur das minderwertige Fleisch.

Guten Appetit.

Was möchtest Du wissen?