Bohnen und Furzen

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo,

der Verzehr von Bohnen in großen Mengen kann zu einer stark vermehrten Gasbildung im Darm führen. Der Grund hierfür ist, dass bestimmte in Bohnen enthaltene Zucker nicht vom Menschen verdaut werden können, von Darmbakterien aber sehr wohl - unter Absonderung von Gasen - metabolisiert werden. Dies führt mitunter zu Flatulenz oder Blähungen. Eine Möglichkeit, dieser Nebenwirkung vorzubeugen, ist, die Bohnen vor der Zubereitung zu wässern, um die fraglichen Zucker auszuwaschen. Dabei gehen aber auch Mineralstoffe und wasserlösliche Vitamine verloren.

http://de.wikipedia.org/wiki/Bohne

Gruß aus Hagen

Danke für DH.

0

Danke für den Stern.

0

Bohnen enthalten bestimmte Kohlenhydrate, die im oberen Verdauungstrakt nicht aufgespalten werden können. Sie gelangen unverdaut in den Dickdarm und werden dort von Bakterien abgebaut. Dabei entstehen Gase, die die unangenehmen Blähungen bewirken.

das wurde eigentlich von den Vorrednern hinreichend und gut erklärt, bleibt nur noch zu sagen dass es mit unter lustig ist wenn andere sich darüber ärgern was menschlich ist!

Was möchtest Du wissen?