Wieso Ravenclaw oder Hufflepuff?

13 Antworten

Wie kann man das nicht verstehen?! Ich bin absolut eine Ravenclaw!!! :D

Zugegeben: ich habe lange gezögert mich wahrlich einem Haus anzuschließen... Im Endeffekt habe ich den Test beim alten Pottermore gemacht und da kam eben Ravenclaw heraus. Zusammen mit einem Begrüßungstext. In diesem wird das Haus, das der Hut aussuchte, noch einmal sehr detailliert geschildert und nachdem ich das gelesen hatte, war ich absolut überzeugt, dass es das richtige Haus für mich ist :)

Dabei hat Ravenclaw nichts damit zu tun, dass man besonders talentiert oder klug ist. Nicht mal gute Noten sind ausschlaggebend. Ein Ravenclaw ist neugierig und lässt sich nicht so vom Mainstream verzaubern. Sie machen ihr eigenes Ding, auch wenn viele es nicht unbedingt verstehen... Sie wollen zwar wissen, aber nicht unbedingt das, was die Lehrer wollen. Sondern mehr das, was sie interessiert. Sie sind manchmal exzentrisch, aber schätzen die Individualität jedes einzelnen Menschen und sind nicht nur tolerant, sondern es interessiert sie auch, was andere denken. Sie sind keine Klugscheißer, aber denken über den Tellerrand hinaus. Sie sind nicht nicht unbedingt so mutig wie Gryffindors oder so listig, wie Slytherins. Ich finde, wir sind eher realistisch und versuchen auch mal alternative Wege zu gehen um Ziele zu erreichen. Wege, die nicht vorgefertigt sind oder offensichtlich.

Ich denke Albert Einsteins Aussage trifft hier sehr gut: "ich habe kein besonderes Talent. Ich bin nur leidenschaftlich neugierig." Und wir alle wissen, für wie schlau Einstein alle halten. Aber das können wir eben alle sein: neugierig!

Hoffe, du konntest ein wenig mehr von den Ravenclaws verstehen :) bei Hufflepuff ist es vermutlich ähnlich. Auch sie haben ihre eigenen Eigenschaften. Lies dir vielleicht einfach die Willkommensnachrichten von Pottermore durch! Gibt es auf englisch ("pottermore welcome letter" googlen). Viel Erfolg :)

Vielen Dank :) Ich verstehe das Haus Ravenclaw jetzt auf jeden Fall mehr und würde behaupten, mich dazuzählen zu können (Egal was andere Denken....das würde ich bei mir als ewig Schwarzer Metalhead auch behaupten xD) Trotzdem kann ich immer noch keine "Beziehung dazu aufbauen. Ich finde es verdammt schade, daß es das alte pottermore nicht mehr gibt. 2 Tage bevor das Universum verändert wurde, bin ich erst so richtig darauf aufmerksam geworden. lg

1

Jaah, kenne ich :( war auch noch nicht lange dort obwohl ich ein riesiger HP Fan bin...

Schade, kann leider nicht die ganze Begrüßungsnachricht hier posten 😥 aber ich schicke dir mal einen Auszug auf deutsch :)

»Die Gemeinschaftsräume der anderen Häuser haben alle versteckte Eingänge, aber wir brauchen das nicht. Die Tür zu unserem Gemeinschaftsraum liegt am Ende einer langen Wendeltreppe. Sie hat keinen Griff aber dafür einen verzauberten Türklopfer aus Bronze in Form eines Adlers. Wenn Du an die Tür klopfst, wird dieser Klopfer Dir eine Frage stellen, und wenn Du sie korrekt beantwortest, darfst Du hinein. Dieses einfache Hindernis hat fast tausend Jahre lang bis auf Ravenclaws niemanden durchgelassen. [...] Es kommt öfter mal vor, dass zwanzig Leute vor der Tür zum Gemeinschaftsraum stehen und versuchen, die Antwort zur Frage des Tages herauszufinden. Es ist eine tolle Möglichkeit, Ravenclaw-Kollegen aus anderen Klassen kennenzulernen und von ihnen zu lernen.
[...]
Eine andere tolle Sache an Ravenclaw ist, dass unsere Leute am individuellsten sind - manche nennen sie vielleicht auch exzentrisch. Aber Genies gehen oft nicht im Gleichschritt mit gewöhnlichen Leuten, und im Gegensatz zu anderen Häusern, die wir nennen könnten, finden wir, dass man das Recht hat, das zu tragen, was man will, zu glauben, was man will und zu sagen, was man fühlt. Wir lassen uns von Leuten, die aus der Reihe tanzen, nicht abschrecken; im Gegenteil, wir schätzen sie!«

[Quelle: http://www.hp-fc.de/hpfc/board/thread.php?threadid=34151&sid= einfach ein bisschen runter scrollen, dann sind da die verschiedenen Begrüßungen ☺️)

1

ohhh vielen Dank :)

1

Ich denke, dass Rowling sich da wirklich einen kopf drüber gemacht hat, was die Charakterestimmung der Häuser angeht. Ich hab den Test bei Pottermore gemacht und wurde zu Ravenclaw gesteckt. Ich war erst skeptisch, aber dann hab ich gesehen, dass diese Charaktere wirklich fast zu 100% übereinstimmen. Und wenn du  z.B. ein Hufflepuff bist, dann scheint das nunmal deinen Charakterstärken zugeordet zu sein. Die Hufflepuffs und Ravenclaws werde zu unrecht unerschätzt, da im Buch oft deutlich wird, was die anderen von ihnen halten, was jedoch alles andere als zutreffend ist. Und selbst wenn, Mut und Ehrgeiz ist nicht alles im Leben auch Loyalität, Freunschaft und Klugheit sind ebenso wichtige, wenn nicht wichtigere Attribute. Und meiner Meinung nach wichtiger als all die vorerst gennannten Eigenschaften. Jedes einzelne Haus besteht aus wichtigen Eigenschaften und auch Rowling sagte schon, dass sie ein Hufflepuff ist. Du kannst stolz sein, wenn du dazu gehörst. Ich bin es!

LG -SL

Ich konnte mich sehr mit Ravenclaw indetifizieren, weil dort die schlauen Köpfe hinkommen, ich bin weder mutig noch habe ich einen Bezug zu dunklen Magie;) Hufflepuff sind die die alle nehmen. Außerdem sind so viele nette Leute in Ravenclaw und der Gemeinschaftsraum ist mega cool.

Hoffe ich konnte dir helfen, Mia Granger

Ich muss dir da iwi zustimmen und finde persönlich, dass Ravenclaw und Huffelpuff langweilig sind.m allerdings gibt es da schon ein paar gtünde:

Leute die viel wert auf ihre Bildung legen und denen Noten sehr wichtig sind finden Ravenclaw bestimmt toll, sowie Leute, denen ihr Soziales Leben sehr wichtig ist, sich vielleicht einfach zu Huffelpuff hingezogen fühlen.

Es kann auch sein, dass manchen Gryffindor oder Sltherin zu langweilig sind, weil es eben auch recht viele sind, oder man hat nicht das Gefühl, dass man sehr Mutig oder Listig ist.

Einige haben auch den Pottermore Test gemacht und fanden das Ergebnis zufriedenstellend.

Ich persönlich bin durch und durch Gryffindor, auch wenn ich einer Slytherin manchmal gleichkomme, ich kleiner Gangster XD In der Schule bin ich ziemlich gut und natürlich sind mir Noten auch wichtig, aber trotzdem fühle ich mich nicht zu Ravenclaw hingezogen. Huffelpuff klingt für mich einfach nur wie: Hier kommen alle Hi die es sonst nicht drauf haben. Mutig bin ich aber sogar ziemlich, also GRIFFINDOR o.O

1
@Silberlilie

Na,ich denke,ein paar Hufflepuff Tugenden  würden der Muggelwelt gerade gut zu Gesicht stehen.

Übrigens waren auch Tonks,Newt Scamander (phantastische Tierwesen) und Hingis von Woodcroft (Gründer von Hogsmeade) in Hufflepuff.Und ich denke,die hatten ganz gut was drauf ;) 

0

Mir ist bewusst dass jeder Zauberer, egal aus welchem Haus er ist, etwas zu standen bringen kann, aber in Huffelpuff klingt das einfach nicht so. Ich bin mir sicher, dass Huffelpuff das Haus ist, dass den Muggeln am ehesten helfen könnte etc. Dennoch finde ich persönlich und das ist einfach meine Meinung Huffelpuff iwi langweilig, da diese sehr freundschaftlich ausgelegt sind und bei mir sowas nur an zweiter Stelle liegt^^ Das ist jetzt vielleicht schwer vorstellbar, aber wenn du so ziemlich dein ganzes Leben lang ein Einzelgänger warst ist das einfach so. Naja, natürlich hat es auch seine Vorteile in Huffelpuff zu sein, nur eben nicht wirklich für mich^^

1

J.K. Rowling ist in Hufflepuff, nur mal so nebenbei an die Leute, die denken, dass Hufflepuff das Haus für die, die übrigbleiben, langweilig sind oder nichts können, ist. Im Allgemeinen sind alle Häuser gleich gut, das verstehen nur nicht alle.

3

Ich glaube dass DU mein Kommentar nicht Hand verstanden hast😒 Huffelpuff ist für MICH nichts, weil ich freundschaftlich nicht so geprägt bin.

2

Als ich damals zum ersten Mal Harry Potter geschaut und gelesen habe, wollte ich unbedingt nach -Überraschung-Gryffindor. Als ich dann aber ins Teenager alter kam, wollte ich nach Slytherin. Viele meiner Freunde sagen aber, dass ich nach Ravenclaw passe. Man kann sich nicht wirklich einem Haus zuordnen. Die Leute suchen sich einfach ein Haus aus, in das sie möchten, weil sie es cool oder toll finden.

Was möchtest Du wissen?