Wieso konnte Harry Potter auferstehen?

4 Antworten

Hallo,

so wie ich es sehe, konnte Voldemort sich selber nicht töten, also seinen Horkrux, den Harry darstellte nicht zerstören. Er hat den einen Teil (von vielen) lediglich in die andere Welt katapultiert. Die anderen teile dürften restlos /endgültigzerstört worden sein, aber der Teil ist in der Anderwelt gelandet.

Der nennen wir es himmliches Bahnhof Kings Cross war ja nicht der Endpunkt, sondern praktisch die Pforte. Für Plattnase gab es kein Zurück mehr und der verkrüppelte zerrissene Teil musste dort hilflos verweilen und Harry steckte in einer Art Nahtoterfahrung - nur musste ihn keiner wider beleben.

Ebenso wie Voldemort zum Schluss nicht in der Anderwelt landen wird, sondern sich einfach auflöste.

Aber ich denke das sieht jeder so, wie er /sie es sehen wollen

LG

Voldemort hat da nicht Harry getötet, sondern seinen eigenen Horcrux, den er durch den Tod von Lilly Potter unwissentlich erschaffen hat. Die Szene mit Dumbledore ist dort eine der Umstrittensten. Ich habe es so verstanden, dass Harry bewusstlos war und dann quasi geträumt hat. Die Mutter von Draco wusste meines Erachtens, dass er nicht tot ist
 (im Film nickt er ja sogar leicht) und hat in ihm ihren Sohn gesehen, der unter Voldemorts Herrschaft wahrscheinlich kein langes Leben gehabt hätte und Hagrid war so von den Socken, dass er nichts gecheckt hat.


Also voldemord wollte ihn umbringen im ersten teil dabei hat er sich selbst fast umgebracht weil ein liebes schutzzauber von seiner Mutter (harrys ) alles zurückwirft also musste voldemord einen horkrucks ? erschaffen an dem nächst besten also harry so gesehen harry war ein teil von ihm und wenn er getötet wird wird erst voldemord getötet sofern Voldemord ihn tötet mit dem unverzeihlichen fluch .... also klartext voldemord hatte ein Teil von sich in harry und das wurde getötet nicht harry er wurde lediglich bewustlos und er war nicht im Himmel sondern in seinem Kopf am ende fragt er auch dumbledor ob das echt ist und sagt ganz eindeutig nicht .... wenn du genau hinschaust fragt die mutter von malphoi harry ob er noch lebt und er nickt ganz leicht deswegen hat sie ihn gedeckt und gesagt er sei tod 

Harry Potter, Stein im Goldenen Schnatz?

Im letzten Teil, im verbotenen Wald wo Harry seine Eltern und Sirius sieht, öffnet sich der Goldene Schnatz den er von Dumbledore bekommen hatte. Daraus kommt ein Stein. Was ist das für einer?

...zur Frage

Warum ist Voldemort gestorben als Harry seinen Zauberstab hatte?

Als alle Horkruxe von Harry und seinen Freunden zerstört worden sind, hat ja Harry gegen Voldemort gekämpft. Als das rote voldemort erreichte ist im der zauberstab aus der hand geflogen und in Harrys hand geflogen und dann ist voldemort ohne weiteres gestorben, aber warum musste harry nicht mehr avada kedavra sagen?

...zur Frage

Frage zu Harry Potter und die Heiligtümer des Todes Teil 2:) ?

Harry Potter und die Heiligtümer des Todes Teil 2: Voldemort hat Harry ja umgebracht mit dem Avada Kedavra-Zauber (stimmt das?) Dann war Harry ja im Himmel und plötzlich wachte er dann später in Hagrids Armen wieder auf, ich dachte er war tot? wieso war er wieder lebendig? lag es am stein der Auferstehung, also hat er sich selbst lebendig gemacht? danke für die Antworten:)

...zur Frage

Wieso ist Harry doch nicht gestorben, obwohl er den "Stein der Auferstehung" nicht hatte?

Harry lässt im siebten Teil den Stein der Auferstehung, kurz bevor er von Voldemort getötet wird, fallen, kann dann aber doch plötzlich wieder auferstehen als er von Hagrid zur Schule zurück getragen wird. Warum? Wie ist das möglich? Und was wäre, wenn Harry von Voldemort ziemlich brutal getötet worden wäre, also zum Beispiel mit Schlangenbissen oder von Dementoren, hätte er dann auch wieder auferstehen können? Ich meine dann wäre er ja ziemlich verletzt...

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?