Wieso können Menschen, die gut schreiben, meistens auch gut zeichnen?

... komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Ich glaube nicht das es Zufall ist. Jeder Autor erstellt seine eigene Fantasy Welt. Ein Autor der gute Geschichten schreibt hat die Fähigkeit sich Sachen sehr gut vorzustellen und im Zeichnen braucht man dieses "Vorstellen" sehr.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da kann ich nur spekulieren.

Ich denke mal, der Zusammenhang liegt in einer ausgeprägten Fähigkeit zum Visualisieren, also daß man die Gedankenbilder sehr detailliert vor dem inneren Auge sehen und sie lange genug aufrechterhalten kann, um eine gute Zeichnung bzw eine gute Beschreibung davon hinzukriegen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

das ist eine schöne frage. in meinem falle ist es die fähigkeit, gut zu beobachten, die ich entweder in worten oder in bildern ausdrücken will. gleichzeitig ist es auch der wunsch, meine innere welt auszudrücken, die ich entweder mit stift und pinsel oder aber mit klang, also mit worten, zeichnen möchte.

der bekannte russische schriftsteller tschingis taitmatow hat in mehreren büchern (das bekannteste ist seine liebesgeschichte Djamila) den kunstgriff verwendet, dass er mit worten beschreibt, wie er ein bild malt. und der leser sieht dann das gemalte bild, das durch die worte vor seinem geistigen auge sehr lebendig entsteht.

andererseits kenne ich einige schriftstellerkollegen, die absolut kein talent zum zeichnen haben, dafür aber zum beispiel klavier spielen und dort ihr gefühl ausdrücken können. und es gibt berühmte maler wie beispielsweise paul klee, die als zweites talent die musik hatten, die sich ja ebenfalls, genau wie die schriftstellerei, mit klängen ausdrückt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denke das liegt daran, dass die die gut zeichnen können, den Stift ruhiger halten und aus den Ellbogen herausschreiben.

Aber irgendwie stimmt diese These nicht. Ich kann gut zeichnen, schreib aber total sch****. :D Man kann echt nix lesen, selbst ich nach einem Tag nicht mehr :DD

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von jaddy007
27.05.2016, 17:25

Ich meinte eher bin der Wortwahl und nicht vom Aussehen der Schrift :D

1

meistens sind dieselben menschen auch sehr musikalisch oder drücken sich gern mittels bewegung (tanz) aus oder lieben theaterspiel.

man nennt das kreative begabung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also bei mir und meiner Schwester ist das überhaupt nicht so.
Ich selbst schreibe viel und kann überhaupt nicht zeichnen, meine Schwester ist dafür eine wahnsinnig tolle Zeichnerin und kann überhaupt keine Geschichten schreiben.
Es sind ja eigentlich auch zwei völlig unterschiedliche Dinge, die nicht nur Veranlagung, sondern auch Übung erfordern. :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich vermute das Stichwort ist "Kreativität". Ist für beides notwendig ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von jaddy007
27.05.2016, 17:02

Also eher nichts tiefgründigeres.

0
Kommentar von jaddy007
27.05.2016, 17:06

Okay, das ist interessant

0

Sicher nur Zufall^^ 

Ich habe eine krakelige Schrift, kann jedoch echt gut Zeichnen. Um Zeichnen zu können muss man nicht schön schreiben können, man muss Zeichen lernen und es macht echt viel Spaß es zu lernen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von OtakuMiep
27.05.2016, 17:54

Ich glaube mit "gut schreiben" ist nicht die Handschrift gemeint :)

0

Da diese Menschen vielleicht sehr kreative Menschen sind und es an Ideen sprudelt:)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hab immer egal wo ich war immer die hässlichste schrift gehabt und zeichne in meiner Klasse mit abstand am besten ;D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

sorry, dass ich dir da widersprechen muss, aber ich bin ganz gut im schreiben und eine absolute null im zeichnen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?