Wieso klatschen Passagiere bei einer geglückten Landung im Flugzeug?

16 Antworten

Für nichts gibt es einen Gruppenzwang, wenn sich einem der Sinn nicht ertschließt. Die Wette halte ich jederzeit. Das betrifft nur bestimmte Charaktere.

Die Unsitte des Klatschens hat sich spätestens in den 70ern manifestiert, als die Touristen nach dem eigenen Auto auch das Urlauben mit dem Flugzeug entdeckten. Da war alles neu und unbekannt, und Fliegen war tatsächlich noch eine nicht vom Computer gesteuerte Routine.

Auch heute findet man dieses Phänomen nur noch in Charter- und Urlaubsfliegern vor. Auf den Linien, sprich den Businessflügen, war es nie "schick" und wird auch heutzutage mit Fremdschämen belohnt. Also, wirklich kein Gruppenzwang.

Der Pilot hört das, Gott sei Dank nicht.

Wenn man in einen Berg kracht, kann man nicht mehr klatschen; freut Euch also, dass Ihr es noch könnt.

Ich habe noch nie nach der Landung geklatscht. Auch beim Bäcker klatsche ich nicht, wenn die Angestellte die Semmerln erfolgreich in die Tüte gepackt hat; man beklatscht ja auch nicht den Chirurgen, der den Blinddarm erfolgreich entfernt hat, ein neues Hüftgelenk eingesetzt, oder einfach nur die Haut vom Po ins Gesicht von D. Bohlen gezogen hat. - Alle nehmen sie Geld für ihre Arbeit.

Ich klatsche immer. Klar, wenn der Bäcker einem ein Brötchen verkauft, oder der Taxifahrer einen zur richtigen Stelle gebracht hat, klatsch man normalerweise nicht. Doch ich denke mal, bzw. hoffe, dass jeder Danke sagt! Bei einem Elektroniker sage ich nach gut getaner Arbeit Danke und schüttle ihm die Hand. Da das nach einem Flug bei einer Aufenthaltszeit von ca. 45 Minuten auf dem Flughafen, um die anderen Passagiere wieder an Bord zu beten und die Maschine startklar zu machen, nicht so einfach ist mit dem sich persönlich zu bedanken, weil nach dem Flug nicht jeder der ca. 200 Passagiere an Bord den Zweien im Cockpit die Hand geben kann,ist denke ich klar. Es ist ein Zeichen des Danks, dass man heil gelandet ist und der Service an Bord gut war. Denn auch das Bordpersonal leistet täglich viel Arbeit um schnöseligen, manchmal abscheulich schlecht gelaunten Passagieren die Snacks dann auch noch freundlich und zuvorkommend anzubieten, obwohl man es ihnen am liebsten ins Gesicht knallen würde.

Deshalb finde ich es angemessen, nach jedem Flug sich zu bedanken!

Was möchtest Du wissen?