Wieso kann man bei einer Luftfeuchtigkeit von 90 % immer noch atmen?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die relative Luftfeuchtigt von 100% heist, dass das Luft das Wasser nicht mehr aufnehmen kann und Feuchtigkeit ausfällt (z.B. Nebel)

Die relative Feuchtigkeit ändert sich mit der Temperatur. Wird die Luft erwärmt sinkt die relative Feuchte.

Daher kannst Du bei 0°C und 100% gut atmen aber bei 35°C mit 70% schlechter. Im zweiten Fall ist mehr Feuchtigkeit in der Luft gespeichert. Sicher ist, bei 50°C und 100% würdest Du ersticken....

Schaue Dir mal den Unterschied zwischen relativer und absoluter Feuchte an....


es gibt Gegenden auf der Erde mit 100 % Luftfeuchtigkeit -- dort leben auch Menschen

Die Luftfeuchtigkeit von 90% bedeutet nicht, dass die Luft 90% Wasserdampf hat, sondern dass der mögliche Sättigungsgrad zu 90% erreicht ist. Bei 100% Luftfeuchtigkeit bedeutet das, dass sie kein Wasser mehr aufnehmen kann.

Da die Wassermenge welche die Luft maximal aufnehmen kann von der Temperatur abhängt (z.B. bei 20 Grad C ca. 20 Gramm pro m³ bei 100 Grad C ca. 590 Gramm pro m³) spricht man von relativer Luftfeuchtigkeit.

Es handelt sich hierbei um die relative Luftfeuchtigkeit

Hier ist es gut erklärt: http://www.uni-koblenz.de/~odsbcg/rhnebel/relative.htm


marvioso  20.01.2012, 10:58

"Es handelt sich hierbei um die relative Luftfeuchtigkeit" Toll, damit kann er viel Anfangen

Beispiel: zu stellst einen Becher wasser unter eine Käseglocke - das ganze bei 20°C - du merkst, dass das wasser im becher zunächst etwas weniger wird - klar: es verdunstet! Irgendwann verdunstet kein weiteres Wasser mehr - die Luft ist gesättigt, die Luftfeuchtigkeit (man nennt sie auch relative Luftfeuchtigkeit) beträgt nun 100%. Die einzige möglichkeit mehr wasser zum verdunsten zu bringen ist das ganze zu erwärmen. Wieviel Wasser Luft aufnehmen kann hängt allein von der Temperatur ab. Das heißt aber nicht, dass die Luft jetzt voller Wasser (also nur noch wasser ist) und man ertrinken müsste - es ist nur unangenehm, tropisch ... schwül halt

yahooclever

0
Funok83 
Fragesteller
 20.01.2012, 11:02
@marvioso

Danke mann!!!! Sehr hilfreich!!! :)

0

Die Prozentzahl gibt an, wieviel der maximal möglichen Wassermenge die Luft aufgenommen hat. Das ist abhängig von der Lufttemperatur. Je wärmer, desto mehr Wasser kann die Luft aufnehmen. Wenn zusätzliches Wasser dazukommt oder Temparatur abnimmt, kondensiert der überschuss aus, das ist dann Nebel oder Nieselregen.