Wieso ist Russland nicht bei Spotify zu finden?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich denke mal das ist aufgrund der starken Zensur die dort stattfindet und Spotify es schwierig macht dort zu starten. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Russland ist eins der Länder das nicht allen Internet-Mist aus den USA konsumiert. In Russsland ist Facebook auch keine grosse Nummer. In Russland werden bessere eigene Palttformen entwickelt, die besser auf den russischen Markt zugeschnitten sind. Das nennt sich Konkurrenz. Hat man im Westen wohl schon vergessen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von faffian79
02.07.2016, 17:58

Und Spotify hat in Deutschland etwa keine Konkurrenz? Spotify ist außerdem kein US-Unternehmen. Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal die Klappe halten.

5
Kommentar von DreiGegengifts
03.07.2016, 14:33

Das nennt sich Konkurrenz

Welche russischen Konkurrenzprodukte gibt es denn bei uns auf dem Markt?

International in Konkurrenz stehen Spotify (Schweden), Deezer (Frankreich), Apple Mucic (USA) usw.. Russische Konkurrenten kenne ich keine.

Internet-Mist aus den USA konsumiert

Spotify kommt wie schon erwähnt aus Schweden

Und was sollen russische Produkte so besser machen, als Produkte aus den USA, wie Apple Music?

0

Spotify wird in Russland nicht online gehen. Es war schon alles geplant und in 'trockenen Tüchern'. Dann wurde der Start mehrmals verschoben und letzendlich komplett abgesagt. Der Chef von Spotify gab als Grund für den Abbruch die schwierige wirtschaftliche und politische Lage Russland an. Durch die Sanktionen des Westens sei das Land wirtschaftlich angeschlagen.
Die Phillippinien, Honduras und viele Länder aus der dritten Welt haben Spotify und eigene Playlist wie Top 100 Charts und Top Viral Charts. Die Absage ist nur ein Teil der westlichen Strategie gegen Russland und die Begründung ist absurd und lachhaft. Wahrscheinlich wurde es dem Chef von Spotify so aufgetragen. Wirtschaftlich wäre das bestimmt ein enorm hervorragendes Geschäft. Hat Russland inzwischen sogar mehr Smartphonenutzer als alle anderen Europäischen Länder ? 

Man hat auch bei Wikipedia sämtliche russische Sänger, Bücher, Schriftsteller und Filme aus Top - und Rekordlisten entfernt. So war z.B. Alla Pugacheva noch vor Jahren bei Wikipedia in sämtlichen Rekordlisten (z.B. Meistverkaufte Tonträger) und ist Heute nicht mehr vertreten. Dadurch sind die Rekordlisten verfälscht, ganz zu schweigen davon, dass das absolut rassistisch ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DreiGegengifts
03.07.2016, 14:42

Wirtschaftlich wäre das bestimmt ein enorm hervorragendes Geschäft.


"Enorm hervorragend" wohl kaum.

Aber ausschlaggebend ist ja nicht die schlechte wirtschaftliche Lage, sondern die eigenartigen neuen Internetgesetze, die kurz vorher verabschiedet wurden:


Obwohl die meisten Medien den Rückzug Spotify's mit der sich
verschlechternden ökonomischen Verfassung Russlands begründen, so hat Spotify doch, wie viele andere Internetunternehmen, viel zu befürchten. Das liegt am neuen Gesetz zur Datenspeicherung, das von Unternehmen verlangt, die persönlichen Daten von russischen Nutzern innerhalb der russischen Staatsgrenzen zu speichern. Da Spotify ein Cloud-basierter Dienst ist, ist es dem Unternehmen schlicht nicht möglich, so zu arbeiten wie es die russischen Behörden von ihnen verlangen. https://de.globalvoices.org/2015/02/05/stop-the-music-spotify-bricht-markteinfuhrung-in-russland-ab/



1

Was möchtest Du wissen?