Wieso ist die Bundesliga so langweilig gegenüber anderen Top Ligen in Europa und was kann man dagegen machen?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Auch in den kommenden 10 Jahren wird Bayern 8 , 9 oder gar 10 mal Meister werden, wenn sie die Kassen aufmachen für Robbery Ersatz ! Hier in DE gibt es nur den Fc Bayern , die anderen Mannschaften sind froh wenn sie direkt in die CL dürfen 

Nächstes Jahr hören Robben und Ribery auf und einen Alexis Sanchez haben sie bis jetzt noch nicht bekommen ! Coman ist jung , ein Gnabry haben sie direkt weiter verliehen an Hoffenheim , Tolliso, Rudy und James sind Zentrale Spieler und ein Süle Innenverteidiger , dass heißt bis jetzt gibt es kein adäquaten Ersatz für Robbery. 

Auch dieses Jahr wird Bayern mit 15 Punkten und mehr Meister , die nächste Saison wird interessant wenn sie ihr Festgeldkonto nicht aufmachen , weil für 35-40 Millionen gibt es keine Granaten für die Außenbahn Herr Höness 

Das man bei einer Ablöse von 50 Millionen abwinkt bei Alexis Sanchez versteh die Welt. Paris ist sogar angeblich bereit 222 Millionen für Nexmar locker zu machen und Bayern geizt bei 50 Millionen bei einer Zeit wo Top Spieler bei einer 3-stelligen Millionen Betrag erst zu haben sind und einen Gehalt +20 Millionen muss man auch einberechnen 

Falls die denken das sie nächste Saison ein Dembele von Bvb für einen Schnäppchen bekommen , können sie lange warten , der wird auch um die 80 Millionen kosten , da kommt man mit Sanchez momentan günstiger weg 

Eigentlich ist der einzige Anreiz der Bayern die CL , sogar mit der Reserve würde sie die Bundesliga gewinnen , zwar nicht mit 15-20 Punkten Abstand aber sie würden die Schale bekommen 

0
@Derren26

Das ist ja auch der Grund wieso zb die Premiere League 3 mal so viel TV Einnahmen haben wie die Bundesliga, weil es langweilig und keine Spannung gibt ! Der Letzte der Premiere League bekommt 110 Millionen und Bayern als deutscher Meister 95 Million ( Chelsea als englischer Meister 185 Millionen ) 

Auch die spanische Liga bekommt nicht dreifach wie die Engländer , aber immerhin doppelt so viel wie die Bundesliga noch ... Real und Barca 150 Millionen TV Money 

Wer holt sich schon Sky Abo ? Wenn jeder schon weiß wer deutscher Meister wird ! Ich gucke auch nur Champions League , sowie PL und La Liga aber übers Internet als Livestream 

0
@Derren26

In Deutschland muss die 50+1 Regel abgeschafft werden damit Investoren Anteile von Mannschaften kaufen können, dass heißt wiederum Geld in die Mannschaft pumpen für die Infrastruktur wie ein Leistungszentrum oder teure Spieler !!

Nicht mal der BVB kann die Stammspieler halten , jedes Jahr verlieren sie nach England , Spanien oder nach China .. womit der Druck auf Bayern fehlt 

Entweder die 50+1 Regel wird abgeschafft oder jeder nicht Bayern Fan muss jeden Tag 10 Red Bull Dosen trinken damit Mateschitz reich wird und das Geld in neue Spieler bzw in RB Leipzig steckt/investiert

2

Alexis Sanchez kann ich volkommen verstehen. Bei 50 Millionen, okay, aber dabei bleibt es ja nicht. Unter 70 geht er nicht. Und das bezahle ich nicht für einen 28 Jährigen Spieler. Sorry, aber selbst die Tatsache, dass er so gut ist, und Arsenal die ganze Saison über gerettet hat sind keine 70 Millionen wert. 2-3 Jahre spielt er noch Topniveau, danach baut er ab. 80 Millionen für Dembele jedoch gehen in Ordnung.

0
@free81

Dembele soll sich schon mit Barca einig sein für die nächste Saison , aber mal abgesehen davon , lieber gibt BVB Dembele an Barca ab , anstatt den direkten Konkurrenten in der Liga stark zu machen 

Punkt 2 , so lange Steuer Uli und Rolex Kalle an der Spitze sind , wird Bayern nie eine Ablöse von 80-100 Millionen bezahlen !! Die leben noch in den 70ern wo Spieler für paar Milliönchen zu haben waren , die wollen doch das Festgeldkonto mit ins Grab nehmen 

0
@free81

Und noch was , ein Ribery ist 34 ein Robben 33 , wieso sollte dann ein Alexis Sanchez nicht bis in diesen Alter spielen ??? Dass heißt er hätte noch gute 5-6 Jahre und dafür 50Millionen auszugeben in einer Zeit wo solche Top Spieler um die 100 Millionen kosten , ist ein Schnäppchen hoch 10 

0

Jedes Jahr gewinnt Bayern die Meisterschaft mit 15-20 Punkten Abstand !

Ganz so deutlich war es letzte Saison auch nicht.

Ein paar Spieltage vor Schluss hatte Leipzig die Möglichkeit auf 6 Punkte ranzukommen.

Hätten sie diese genutzt hätten sie mit einem Sieg gegen Bayern am vorletzten Spieltag den Vorsprung auf nur 3 Punkte verkürzen können.

Außerdem ist die Spannung nicht nur vom Titelkampf abhängig. Es gibt noch viele andere spannende Entscheidungen. Außerdem ist es doch immer noch spannend zu sehen ob Bayern nicht doch mal gepatzt hat.

Darüberhinaus kann jede Sasion mit der Serie Schluss sein. Ist doch auch eine spannende Frage wann dies sein wird.

Ich würde die anderen Mannschaften mit Geldstrafen von mindestens 100 Mio € bestrafen. Das kann ja wohl nicht sein dass die immer so schlecht sind, dass keine Spannung entsteht.

"was kann man dagegen machen?"

Geh auf die Straße und fordere mehr Spannung in der Bundesliga.

Bei Italien und Frankreich ist es vieeel langweiliger. In Frankreich hat PSG die Liga komplett dominiert die letzte Dekade, dieses Jahr jedoch hat Monaco super eingekauft und mit Falcao in Topform und Youngsters wie Mbappe und Lemar hatten sie ne starke Mannschaft. Davor war das jedoch komplett anders. In Italien stimmt das nicht so ganz. Juve hat zwar die Saison "erst" am vorletzten Spieltag geholt, aber nur weil sie in der Schlussphase komplett eingebrochen sind. Sie hätten die Liga schon früher holen können, habens aber verkackt. Neapel und Rom sind zwar Konkurrenz, aber im Endeffekt gewinnt Juve trotzdem immer. Wie in Deutschland. RB und Dortmund sind Konkurrenz, aber Bayern gewinnt ja doch.

Und was war vor der Zeit von PSG ? Da hat Lyon jedes Jahr die Meisterschaft gewonnen, ist doch gut jetzt das ein Scheich PSG und ein Oligarch Monaco gekauft und die Liga wieder spannend gemacht hat 

Wann hat denn Juve jemals die Serie A mit 15-20 Punkten Abstand gewonnen wie Bayern hier ?? Die Serie A ist um weiten spannender als die Bundesliga .... Der chinesische Millärder hat jetzt von Berlusconi AC Milan abgekauft und pumpt seit 2 Monaten heftig in die Mannschaft mit Spielern wie Bonucci von Juve , Andre Silva von Porto , Conti von Bergamo, Calanoglu von Lervekusen , Rodriguez von VFL , Mussachio von Villarreal und und und ... mit Milan ist zu rechnen kommende Saison , dass wird dann ein 4-Kampf mit Juve - Rom und Neapel

0

Frankreich und Italien? Paris ist Serienmeister in Frankreich (abgesehen von diesem Jahr was ich auf den Umbruche mit Trainerwechsel schieben würde) und Juve dominiert Italien ja auch ohne wirkliche Probleme. Die hatten halt dieses Jahr mal eine Schwächephase aber davor hatten die auch genug Vorsprung vor Neapel / Rom.

In Spanien gibt es auch nicht jedes Jahr einen neuen Meister, guck dir an wie oft Barca im Vergleich zu beiden Madrid Klubs in den letzten Jahren Meister geworden ist.

Benfica ist wenn ich nicht komplett dumm bin auch seit 13/14 Serienmeister.

Die Bundesliag ist ja nicht langweilig sondern in meinen Augen die spannendste Liga der Topligen. Bayern wird zwar Serienmeister aber es gibt jedes Jahr mindestens eine große Überaschung. 2012 z.B als Gladbach als Fast Vorjahresabsteiger Cl Quali erreicht hat, oder als Augsburg die Europa League erreicht hat. Oder letzte Saison Hoffenheim oder Köln, wobei Hoffenheim für mich die größere Überaschung war. Nicht zu vergessen ist Freiburg die jetzt nach 2013 wieder europäisch spielen können obwohl mal wieder ein Umbruch gekommen ist.

Dortmund wird mit Bosz denke ich mal noch stärker als die Jahre davor sein von daher kann ich mir schon vorstellen das die in den nächsten Jahren wieder Meister werden können oder das Titelrennen spannend halten.

Dagegen machen kann man nichts. Man kann denen ja schlecht verbieten Spieler zu kaufen. Aber irgendwann endet jede Serie auch die von den Bayern von daher :D

Spanien ist spannender, weil man 3 Topklubs hat.

England ist spannender, weil viele Vereine dieselben finanziellen Möglichkeiten haben, aber keiner (bis zur vorletzten Saison) Ahnung von Taktik hatte. Dann kam Conte und hat alle locker flockig rasiert.

Portugal ist spannender, weil den Titelkandidaten alle paar Jahre die halbe Mannschaft um die Ohren fliegt und sie sich alles neu aufbauen müssen.

Italien ist nicht spannender als Deutschland, weil Juventus seit Jahren der einzige Titelkandidat ist. Juve hatte dabei in den letzten 5 Jahren 4, 9, 17, 17, 9 und 4 Punkte vor dem Zweiten. Also von wegen "Juve wird es immer erst am letzten oder vorletzten Spieltag." In Italien steht genauso wie in Deutschland der Meister vorher schon fest. Leute wie du, lieber Fragesteller, sehen das anders, aber halt nur weil sie vom italienischen Fußball weniger Ahnung als vom deutschen haben.

Naja und auch in Frankreich ist PSG Jahr für Jahr so gut wie safe. Monaco war halt jetzt eine Ausnahme: junge Mannschaft, Momentum, haben nen Lauf bla bla so wie Leipzig die Saison, nur dass PSG im Gegensatz zu Bayern eben geschwächelt hat, da das Team erstmal das System von Unai Emery verinnerlichen musste.

Red Bull Leipzig gewinnt nächstes Jahr.

Was möchtest Du wissen?