Wieso ist das Eis in Frankreich so teuer?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Dir ist bestimmt schon einmal aufgefallen, daß es in Ö und D unzählige italienische Eisdielen gibt, die Eis zu gerade noch akzeptablen Preisen verkaufen - der Konkurrenz sei's gedankt. In F gibt es dagegen nicht so viele "Napoli", "Amalfi" und "Stresa".

Die Cote d'Azur ist die teuerste Küste Frankreichs.

Gruß, earnest

Danke für den *.

0

Gastronomie ist in Frankreich im allgemeinen teurer als in Deutschland oder Österreich auch Lebensmittel kosten mehr. Die Cote ist zudem schon immer ein teures Pflaster gewesen. Andere Länder andere Sitten und eben auch Preise.

An der Côte kommt noch die Antwort dass sich die Sonne Bezahlen lässt

0

Angebot und Nachfrage. Womöglich gibt es in Frankreich an der Cote D'azure wenig Angebot aber eine hohe Nachfrage nach Eis. Außerdem werden dort im Touristengebiet die Touristen abgezockt.

Mir ist auch schon aufgefallen, dass in Frankreich das Eis deutlich teurer ist als bei uns, nicht nur in Touri-Gegenden, aber dort noch mal besonders.

Meine Theorie ist es, dass die Konkurrenz in Deutschland und Österreich, was italienische Eiscafés angeht, sehr groß ist und der Wettbewerb daher die Preise drückt.

Aber wo gibt es denn noch 3 Kugeln für 1,90 €? Nach meinem Eindruck ist der Preis für eine Kugel momentan so bei 70 bis 80 Cent.

cote d'azur? da ist alles teuer? es leben dort viele reiche und viele reiche machen dort auch urlaub

Es leben leider nicht nur "Reiche" an der Cote d´Azur, es gab vor einiger Zeit eine Reportage im Fernsehen, die zeigte, daß viele "normale" Menschen dort keine vernünftige Wohnung mehr bezahlen können !

Die Preise sind übertrieben, vor allem im Sommer, danach normalisiert sich einiges...August, traditionell der Urlaubsmonat der Franzosen "par excellence" ist zu meiden . zu teuer, zu voll, zu heiß... Also nicht mit den "Aoutiens" urlauben !

September ist genauso schön und das Mittelmeer ist noch warm !

Emmy

0

Was möchtest Du wissen?