Wieso hat Meine Mutter den Führerschein irgendwas stimmt da nicht?

6 Antworten

Möglicherweise fehlt ihr die Fahrpraxis. Irgendwann wird sie ihn wohl bestanden haben.

Aber wenn man z B. selten fährt, dann fehlt einem die Sicherheit. Auch wer die Fahrerlaubnis z.B. im Ausland gemacht hat kann je nach Land durchaus hier überfordert sein. (Ich habe selbst in Canada gelebt und meinen auch dort gemacht und wäre hier ohne Fahrstunden total überfordert gewesen. Und die Fahrstunden waren freiwillig. Meine Fahrerlaubnis wurde einfach umgeschrieben).

Aber auch wenn man sich aus was für Gründen auch immer unter Druck fühlt oder nicht wohl fühlt kann das Auswirkungen haben.

Oder wenn man sich in bzw mit dem Auto nicht wohl fühlt. (Ich sollte vor Jahren z.B. mal den Chef im alten Unternehmen vom Bahnhof abholen. Ich hätte seinen 7er BMW nehmen können. Aber in so einem teuren Auto hätte ich mich nicht wohlgefühlt und wäre def. übervorsichtig und dadurch unsicherer gewesen. Ich hab dann lieber einen der Firmenwagen genommen...Golf IV Variant war mir irgendwie lieber. :-D

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – habe selbst alle Klassen bis auf D und war LKW Fahrerin

Eventuell hat sie ihn mal gemacht, ist jetzt aber aus der Übung. Nur weil sie heute keine gute Fahrerin (mehr) ist, heißt das nicht, dass sie es nie konnte.

Der wird nur 1x gemacht deshalb und damals schien sie gut zu sein 😉

Frage wäre- Wann hat sie den gemacht und wie oft ist sie danach gefahren?

Wenn man nicht oft Fahrt verliert man die Routine. So wird es bei deiner Mutter sein.

Was möchtest Du wissen?