wieso haben sie windows 10 so unübersichtlich gemacht?

7 Antworten

Jede Windows Version baut auf der vorherigen, so dass man sehr alte Programme immer noch benutzen kann.

Bin sehr zufrieden mit Windows 10. Hab erst wenige undokumentierte Rätsel entdeckt. Allerdings nerven die schon: Beispiele gefällig?

...das frag ich mich seit Jahren?? Microsoft hat jedenfalls eine falsche Strategie entwickelt, um das Geschäft wieder mehr anzukurbeln. Die Überlegung des Marketingdepartments war jene, das gewohnte Bild der altbekannten grafischen Oberfläche so zu verändern dass Unser glauben und vor allen Dingen sehen sollten, dass sich was grundlegend geändert hat bei Windows.

Was man dabei erreicht war das sich in der Windowswelt so gut wie keiner mehr auskannte, wo nun die altbewährten Funktionen waren. Man hatte alles so verschachtelt, dass man nichts mehr finden konnte. Der Schuss ging gehörig nach hinten los. Anstatt zu versuchen die alten Bugs zu beseitigen hat man alles andere getan als das. Es wurde nur das Äußere grundlegend geändert, als ob man einem alten Auto eine neue Karosserie verpasst; aber es ist und blieb ein altes Auto.

Die Infrastruktur von Windows ist einfach nur Katastrophal. Wenn ich mir alleine schon den Windows-Explorer ansehe...der ist nach wie vor für sehr viele Menschen nur verwirren und unübersichtlich. Der größte Fehler dabei ist, dass man z.B. das Systemlaufwerk sehen kann und viele andere Ordner die nichts mit dem Home-Ordner zu tun haben. Ein User sollte nur den Home Ordner sehen können und all die Ordner die sich darin befinden.

Kurz um, nur die Infrastruktur sehen mit und in der man Arbeitet. Bei der bestehenden Infrastruktur entstehen dadurch alleine schon viele Fehler, weil Menschen generell dazu tendieren überall in jedem Bereich (SystemOrdner etc.) reinzuschauen was den da alles drin ist. Es gibt Leute die sogar alle möglichen Sachen in SystemOrdnern abspeichern und löschen.

Genau um das zu verhindern, sollte nur die Arbeits-Infrastruktur zu sehen sein.

Ich arbeite seit 30 Jahren mit Windows habe mich aber schon seit längerem dazu entschieden im privaten Bereich nur mehr mit einem AppleRechner zu arbeiten. Hier ist die Arbeits-Infrastruktur so übersichtlich wie sie sein soll und wenn nich lässt sie sich so anpassen, dass sie es sein wird. Alleine an dem Betriebssystem von Apple ( ein Unix Derivat) merkt man, dass es gut 10Jahre mehr Erfahrung auf dem Buckel hat und auf Stabilität und Sicherheit ausgerichtet ist. Ich benötige seit 7 Jahren kein Antivirus-Programm - wer das behauptet ist Windows-User und hat keine Ahnung und plappert nur nach was andere sagen. Windows ist eine Plattform für die jeder dahergelaufene Harwarehersteller produzieren kann, das ist der nächste Fehler. Das hat zur Folge, dass schlecht entwickelte Hardware produziert werden kann die nur kompatibel ist und mehr nicht. Genau so ist es mit der Software. Wer für Apple Programmiert muss sich an Apple's vorgaben und Kriterien halte sonst wird das nichts. Genau so ist es mit der Apple Hardware. Hier darf nur rein was abgestimmt ist und den Vorgaben entspricht und signiert/Zertifiziert ist. Es gibt natürlich die Möglichkeit Software zu installieren die dem nicht entspricht, dazu kann die Möglichkeit entsperrt werden - wer das allerdings macht ist selber schuld.

Betriebssysteme wie Android, Linux, iOS oder Mac OS (sind Unix Derivate) warum wohl...?

Windows ist und bleibt in dieser Form eine Katastrophe.

trotz deiner Meinung legt Microsoft im Umsatz und Gewinn jedes Jahr zu!

Die Marktanteile von Windows sind zwar gegen MAC-OS gesunken aber

Die neueste Version Windows 10 konnte mittlerweile auch den langjährigen Spitzenreiter Windows 7 von Platz eins verdrängen.

Android und IOS gibt es nicht für PCs und Linux ist für "Friemler" aber Du wirfst alles in einen Topf - auch falsch!

Da kann man eben nicht von "Katastrophe" reden - das ist nur Deine Meinung, ich komme sehr gut klar, zwar ohne Kacheln aber ansonsten alles gut!

0

Müssen halt hypige Kacheln sein heute, und "Programm" reicht nicht mehr, müssen eben Apps sein, würg. Fand Win7 auch schöner.

Was möchtest Du wissen?