Wieso haben alte Menschen nicht so sehr Angst vor dem Tod wie junge?

14 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich denke, es gibt auch viele ältere Menschen, die Angst vor dem Sterben haben. Insgesamt ist es jedoch so, dass einige aufgrund von Erkrankungen mit Schmerzen z.B. endlich erlöst werden wollen. Sie haben ihr leben gelebt und wollen nicht mehr. Evtl. kommt im Alter auch eine Art Altersdepression vor, so dass der Alltag sich als quälend darstellt. Evtl. sind auch einige einfach einsam und deshalb keine Lebensfreude. Frag doch einfach diese Menschen, warum. Ist sicher eine interessante Umfrage...

manche alten Menschen wollen sterben, weil sie nicht mehr gesund sind und leiden müssen. Aber manche sehen den Tod auch gelassener, weil sie ihr leben ja gehabt haben und wissen, daß alles mal zu Ende ist. Ich kenne aber auch genügend alte Leute, die panische Angst haben vor dem Tod, wo man nicht mal drüber reden darf - ich denke, das sind die, die nicht das Leben führen konnten, das sie gerne gewollt haben und nun den Zeitpunkt kommen sehen, wo man das endgültig nicht mehr nachholen kann - das stell ich mir sehr schlimm vor. Da kann man nur alles tun, um ein erfülltes Leben zu führen, damit einem das nicht passiert, wenn man mal alt ist... Wie führt man ein erfülltes Leben ? Ich für meinen Teil habe meine Antwort bei onlinetechniker.de gefunden - Stichwort Lebensaufgabe. ist zwar nicht leicht, lohnt sich aber, es zumindest zu versuchen...

Nun, alte Menschen, die sterben wollen, sind meistens schon sehr alt oder recht krank.

Der Tod gehört zum Leben dazu - vielleicht muß man etwas älter sein, um das zu akzeptieren. Einfach auch deshalb, weil man sich gedanklich mehr damit beschäftigt, wenn Lebenszeit verstreicht

Habt ihr Angst vor dem Tod? Und denkt ihr, nach dem Tod geht es irgendwie weiter?

Die meisten Leute haben doch Angst vor dem Tod, oder? Habt ihr Angst davor, oder habt ihr einfach keine Lust, zu sterben, oder wollt ihr es oder ist es euch egal? Denkt ihr öfter daran?

Freue mich auf eure Antworten :)

...zur Frage

Leben nach dem Tod/Suizid?

Gibt es ein Leben nach dem Tod? Und werden Leute, die durch ihren eigenen Willen sterben(Suizid), dort dann bestraft?

...zur Frage

Soll ich meine (bald sterbende) Oma nocheinmal besuchen?

Hi also ich will kurz zusammenfassen wie es ist, meine Oma liegt seit Monaten im Krankenhaus, kriegt Dialyse, isst nicht mehr und müsste künstlich ernährt werden, meine Eltern haben aber abgelehnt, also kriegt sie keine Dialyse mehr und wird in den nächsten 7-10 Tagen friedlich einschlafen, sagte der Arzt uns vor 2 Tagen, am Dienstag.

Am Dienstag war ich sie dann auch nochmal besuchen und sie sah schon aus wie der Tod persönlich, reagierte eigentlich auf gar nichts mehr, hing im Bett wie fast Tod. So ist das aber schon länger, allerdings wars beim Besuch davor noch nicht SO schlimm, ich war schockiert.

Ich hatte mich an dem Tag schon so halb auf eine Verabschiedung vorbereitet....erst sagte sie wo ich Tschüss sagte nichts, dann als ich wiederzurück kam weil ich eine antwort wollte, sagte sie 2 mal 'Tschüss mein Schatz' und auf mein Ich hab dich Lieb sagte sie dann 'Ich dich auch', dann bin ich gegangen....

Jetzt frage ich mich; soll ich sie nocheinmal besuchen? Einerseits denke ich mir, nein mach das nicht denn sie nochmal so da liegen zu sehen (in jetzt noch schlechterem Zustand wie meine Eltern berichteten), würde dich fertig machen. Außerdem reagiert sie jetzt absolut GAR NICHT MEHR! Sagten meine Eltern. Dann denk ich mir so, du hast dich letztens verabschiedet, sie hat letzte schöne Worte an dich gerichtet.....und wenn ich dann jetzt doch nochmal hingehen würde, und sie gar nichts sagen würde und der anblick noch schlimmer wäre....würde ichs...bereuen oder einfach nur traurig finden....

Ich war ja auch eigentlich dafür nicht mehr hinzugehen, aber dann kam mir so der Gedanke heute, was wenn sie jetzt noch 1-2 Wochen lebt und ich sie dann nicht mehr gesehen habe....werde ich das später bereuen?!?!? vielleicht kriegt sie ja doch noch mehr mit als wir denken und wünscht sich das ich nochmal vorbei komme....

Seht ihr den Zwiespalt?! BITTE sagt mir mal eure Meinung und versucht euch in die Lage zu versetzen....

P.S.: Ich bin erst 17 und bei mir ist noch nie jemand gestorben. Deswegen weiß ich auch nicht, wie ich da reagieren soll.....

...zur Frage

An diejenigen die an ein Wiedersehen nach dem Tod glauben: Würdet ihr sagen, dass wir nach dem Tod auch Menschen "wiedersehen" die wir durchs Internet kannten?

Wenn man mit jemanden oft übers Internet geschrieben hat, die man sehr gerne hatte, oder eine Person mit der man gelegentlich geschrieben hat, die man sehr gemocht hat, "sieht" man die Person nach dem man selbst gestorben ist wieder oder nicht? (ohne die Person jemals persönlich gesehen zu haben).

Man weiß ja nicht wie diese Person ausgesehen hat (wenn man auch nie ein Foto von ihr/ihm sah), im wirklichen Leben. Also würde es mich interessieren ob es möglich ist, dass man auch Personen wiedersieht, die man persönlich nicht kannte oder nie gesehen hat.

Erkennt man diese Menschen dann im Jenseits oder wo wir nach dem Tod sind wieder?

Was ist eure Meinung dazu?

...zur Frage

Warum hat man Angst vor dem Tod (Leben, Sterben)?

Ich meine, diese Angst ist doch irrational. Wir sterben doch alle. Für mich ist der Tod etwas wunderschönes und ich freue mich darauf.

Warum haben Menschen Angst davor?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?