wieso hab ich kein Bock auf Menschen?

14 Antworten

Also es ist völlig normal..wir alle haben Phasen im Leben in denen wir am liebsten mal den Rolladen ein paar Tage lang runter lassen würden um uns zu verkriechen.. schwierig wird das ganze wenn man sich dauerhaft einigelt....dann wird es schnell krankhaft.. es muss ganz einfach hart abgegrenzt werden ob die nur ein vorübergehendes Verlangen auf Grund von Stresssituationen ist, oder ob eine psyschische Störung, ggf. Depression mitverantwortlich ist.. am Besten mal mit dem Hausarzt drüber sprechen...alles Gute

hi Michelle, kann es sein, dass du von manchen Menschen schon sehr enttäuscht wurdest. Vielleicht kommt es bei Begegnungen mit anderer Menschen vor, dass du zu wenig deine Interessen durchsetzt und dich so schnell von anderen überrumpelt fühlst und deshalb keine Lust mehr auf Kontakte mit anderen hast? LG Korinna

Geh zu deinem Hausarzt, der kann dich dann an einen Psychologen weitervermitteln. Auch wenn sich sowas übertrieben anhört, ist es vielleicht die beste möglichkeit. Ansonsten versuch dagegen zu arbeiten, geh einfach raus aus deinem Haus!

Wie lang hält denn diese Phase bei dir an? Wenn du bei Kontakt mit Menschen Panikreaktionen verspürst, könnte es durchaus Sozialphobie sein. Deine Frage liest sich aber eher trotzig, von daher wirds wohl einfach nur eine misanthropische Phase sein.

Nach Deiner Beschreibung bist Du kontaktscheu und fühlst Dich im Beisein anderer Menschen nicht wohl.

Allerdings ist der Mensch ein soziales Wesen und braucht soziale Kontakte. Menschen, die soziale Kontakte scheuen, haben möglicherweise eine Sozialphobie, die einer therapeutischen Behandlung bedarf.