Wieso denken viele, dass Erdogan gegen Kurden ist, obwohl Erdogans Frau Kurdin ist?

8 Antworten

Wenn man Erdogan glaubt dann konnte Gülen die Türkei über viele Jahre unterwandern und eine staatsfeindliche Bewegung in sämtlichen Institutionen und großen Unternehmen etablieren, ohne dass Polizei und Geheimdienste dies bemerkt hätten - bis zum Putsch.

Folglich haben die Sicherheitsorgane über viele Jahre auf ganzer Linie versagt. Und die politische Verantwortung dafür trägt Erdogan. Logische Konsequenz kann nur der Rücktritt sein.

Es gab genug Putschversuche in der Türkei. Ich sag nicht, dass Erdogan perfekt ist keinesfalls. 

Man muss bedenken, dass früher die Kurden nicht so viel Freiheit haben wie jetzt. Beispiel früher war kurdisch reden verboten Kurde zu sein war sogar schlimm. Heutzutage ist das nicht so man kann sogar kurdisch als Wahlfach wählen. Kurden haben eine Partei, dürfen Meetings machen.

Der PKK geht es sehr schlecht und nicht alle Kurden sind PKK. Viele denken das jeder Kurde pkk ist und deswegen den Kurden auch schlecht geht. Meine Aussage, dass die ganze Hdp PKK unterstützt ist falsch. Viele von den sind der PKK gut gesinnt. Beispielsweise gibt es Fotos wie sie mit dem momentanen Anführer der PKK Fotos machen und einer von denen hat gesagt das sie hinter pyd ypg stehen. 

0

Ist dir nie aufgefallen, dass immer wenn von der PKK die Rede ist, er immer von den "Kurden" redet? (Oder besser gesagt; die türkischen Medien reden davon)

Jeder PKK Anhänger ist somit Kurde, aber nicht jeder Kurde ist PKK Anhänger. Und das ist eben der Unterschied. Nicht selten haben türkische Soldaten bei PKK Razzien auch unschuldige Kurden, die unbewaffnet waren und in die Schusslinie geraten sind, erschossen.

Man versucht über die Medien die Kurden unterschwellig als Terroristen zu suggerieren, damit die Kurden auch in Zukunft nicht angehört und zu einem späteren Zeitpunkt auch keinen eigenen Staat gründen können.
Denn wer gesteht einem Terroristen schon ein Stück Land zu?

Eben nicht er trennt sogar die PKK von den Kurden. Er hat immer PKK gesagt. Laut deiner Aussage ist dann für Erdogan auch Ihre Frau PKK.

0

Du missverstehst mich. Wenn Erdogan spricht, fängt er mit der PKK an und wechselt dann zu "die kurdische Partei" und von da aus übernehmen die Medien, die sagen:"Die Kurden...!"

Damit wird den Leuten unterschwellig suggeriert, dass alle Kurden "böse" sind.

Und wenn dann daraufhin sein Militär ein Dorf von PKK Anhängern liquidiert, und sich darunter Zivilisten (nicht Terroristen) befinden, dann bekommen die Menschen den Eindruck, als wenn NUR PKK Anhänger getötet wären. Achte mal bei seiner nächsten rede bezüglich der PKK und du wirst mir zustimmen müssen.

1

Ich kenne einige Türken die selbst pkk Anhänger sind. Also finde nicht, dass alle pkk Anhänger gleich Kurden sind...

0

Ist ja nicht so, dass die Kurden verfolgt und getötet werden.....

Sie werden gar als Terroristen angesehen.

Aber, ne, ne, ne.....

Hast du überhaupt mein Kommentar gelesen?

0

Denkst du, dass was von einem 0815 Laie lese???? Genauso wie die Anhänger der PKK werden die stellenweise behandelt. Sieht man doch auch in Syrien, wie sie die "unterstützen". Wenn du nur minimal politisches Wissen hast, dann würdest du auch nicht sowas unsinniges schreiben. Da gibt es ne Erfindung namens Google, sollte man ab und zu mal verwenden.....

0
@Dreamerxyz

wenn du mein Kommentar nicht liest müssen wir garnicht disskutieren.

0

Ich habe dies im nachhinein für meinen Kommentar gelesen. Du beleuchtest aber nur die eine Seite....

0
@Dreamerxyz

erdogan ist nicht gegen Kurden sondern gegen die PKK. Sonst wäre auch heutzutage weiterhin kein kurdisch erlaubt in der Türkei. Es gibt sogar kurdischen Unterricht. Und wieso heiratet Erdogan eine Kurdin, wenn er gegen Kurden ist?

Ergibt für mich null Sinn.

0
@Agrar99

Er hat keine Kurdin geheiratet. Nur, weil sie aus Siirt kommt, macht sie das noch lange nicht zur Kurdin. Beweise bitte!

0

Hitler wollte arische Deutsche, entsprach aber selbst nicht dem Abbild. Ergibt das bitte Sinn? Tippe einfach bitte bei Google "Türkei Kurden (Beziehung)" ein. NUR EIN Beispiel für das generelle Verhalten gegenüber Kurden:http://www.zeit.de/politik/ausland/2016-10/tuerkei-syrien-irak-konflikt-kurden-kampf.pf. Außerdem zum Punkt, dass sie sonst nicht in Türkei wären. Beispiel Russland:Teschechnen werden in Russland als Terroristen angeshen und trotzdem leben noch paar dort, genauso so wie PKK Anhänger in Türkei.

0
@Dreamerxyz

Das was du meinst war früher so. Früher war beispielsweise kurdisch reden eine Straftat sogar ein Kurde zu sein war schlimmm Heutzutage ist kurdisch reden erlaubt auch vor dem Gericht !!

Kurdische Schulen kurdisch als Wahlfach. Wenn du das einem Kurden  früher sagen würdest das er so eine Freiheit hat wärst du ausgelacht worden. Du weißt garnicht wie gut es den Kurden heutzutage geht der PKK geht es momentan sehr schlecht das stimmt, und nicht alle Kurden sind PKK. Den Kurden ging es genauso so schlecht wie den juden in Deutschland früher aber beides hat sich geändert. 

0

Ist sie das wirklich ? In Deutschland konnte man früher jede politische Diskussion beenden; man musste einfach nur sagen: "Das haben mir jüdische Freunde erzählt."

Natürlich würde ich keine Nationalsozialistin heiraten. Darum hat Erdogan ja auch keine Kurdin geheiratet.

Doch Erdogans Frau ist Kurdin..

0
@Zyrober

Es ist war , dass seine Frau Kurdin ist , aber sie selbst kann man nicht wirklich als eine solche beschreiben. Die Frau von ihm ist sehr religiös und sieht sich mehr als Türkin. Sie hasst die Kurden

0

Was möchtest Du wissen?