Wieso darf man Cashmere Pullover nicht in der Waschmaschine waschen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Das schreiben die Hersteller immer drauf, weil davon ausgegangen wird, dass die Waschmaschine eine zu hohe Drehzahl hat und dadurch die empfindliche Wolle Schaden nimmt.

Nur wenn Du einen Wollwaschgang hast und bei ganz niedriger Temperatur wäschst, würde ich das riskieren. Niedrige Drehzahl einstellen!! Ansonsten in der Badewanne vorsichtig durchwaschen, und nur mit einem Waschmittel für Wolle und empfindliche Stoffe umsichtig waschen. Anschließend auf ein großes Fotteehandtuch legen und damit die Nässe aufsaugen.

Einen Cashmirpullover sollte man im Liegen auf einem Trockengestellt trocknen, nicht aufhängen, der verzieht sich sonst. Wäre ja schade um das teure Stück.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil die Fasern die mechanische Beanspruchung nicht aushalten.

Der Pullover würde immer wieder stark gedehnt und innen an der Trommel gerieben. Hinterher könnte der Pullover verzogen und die Fasern aufgerauht und fusselig sein.

Auch zu hohe Temperaturen können Wolle schaden, dann könnte der Pullover eingehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Livelyins

Wenn die Maschine das Programm "Wolle, Handwäsche" hat dann kann man ihn in der Maschine waschen.

Gruß HobbyTfz

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil er sonst verfilzt und du ihn hinterher wegschmeissen kannst. Da Cashmerepullis in der Regel sehr teuer sind würde ich es nicht auf einen Versuch ankommen lassen... Es sei denn du hast Zugriff auf Rockefellers Konto- oder ähnlich gut betuchter Leute.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?