Wiederholen oder nicht - Abitur?:-((((((((((((

4 Antworten

Die, die sagen, dass du nicht wiederholen sollst, haben auch vollkommen recht. Wer sagt denn, dass du im Wiederholungsjahr besser wirst als im vorigen Jahr? Im schlimmsten Fall, kannst du im Wiederholungsjahr sogar schlechter abschneiden oder sogar durchfallen. Ohne Witz, das ist schon vielen Leuten passiert, die anfangs dachten zu wiederholen um ihren Schnitt zu verbessern.

Wer weiß wie das "nächste" Jahr bei dir aussieht? Es können viele Gründe da sein, die Gefahren sind um das Wiederholungsjahr schlechter zu machen oder du sogar durchfällst (aber diesmal nicht freiwillig). Um paar Beispiele zu nennen: Unfall, Krankheit, deine Freundin macht schluss, Scheidung der Eltern, familiäre Probleme, Mobbing in der neuen Klasse, Faulheit weil du ja schon alles mal gehört hast, schlimme Lehrer usw. .

Ich würde nicht wiederholen. Ich persönlich hatte bei der Matura (Abitur) auch nur einen Schnitt von 3,3 und? Matura ist Matura schei* egal mit welchem Schnitt.

Wenn der Studienplatz wichtig ist, musst du eben sehen, wie du den nötigen Durchschnitt erreichst. Vielleicht ist eine Wiederholung dann sinnvoller als sich für den Rest des Lebens zu ärgern. Gibt es denn keine schulische Laufbahnberatung ?

Ein Schnitt mit 2,.. ist doch kein Weltuntergang. Willst du wirklich ein Jahr deines Lebens verschwenden nur um einen Schnitt ein par Kommastellen besser zu erreichen? Streng dich einfach das letzte Jahr richtig an. Reicht es denn nicht um deinen Traumberuf zu studieren? Denn später, nachdem du studiert hast, fragt keiner mehr nach deinem Abi-Schnitt, dann ist dein Studiumabschluss wichtig...

Ich möchte unheimlich gerne Zahnmedizin studieren:/ aber hmm .. iwo hast du recht... Vielen Dank für die Antwort!!!

0

Was möchtest Du wissen?