Wie wird mann seinen Müll los?

7 Antworten

Ich hatte meinen Keller so zugemüllt, dass ich nur noch einen halben Schritt reingehen konnte. Das überstieg bei Weitem meine Kräfte, diesen Müll zu beseitigen. Zumal ich kein Auto habe. Also habe ich eine Räumungsfirma beauftrag. Das war die beste Idee, die ich jemals hatte. Die haben wirklich alles entsorgt. Über Fahrräder, Gerümpel, Kartons, Müll, Elektroteile. Das war mir das Geld wert.

Bei uns ist für sowas der Landkreis zuständig. Da gibt es mehrere Mülldeponien, wo man im Jahr zwei Kubikmeter kostenlos abgeben kann, bei Überschreitung kostet es aber auch nur ein paar Euro. Schau mal ins Telefonbuch, da gibt es meistens vorne eine Übersicht mit Ämtern, Bürgertelefon usw. Oder einfach beim Gemeinde-/Stadtrat anrufen, die verbinden einen dann weiter, bis man bei demjenigen landet, der für Entsorgung zuständig ist.

Die Computerteile und sonstiges Wertsagen einpacken und zu einem Auktionshausbringen vll bekommste noch geld dafuer und den rest zum wertstoffhof

Was passiert mit kleinen Plastikteilen in der blauen Tonne?

Papier wird doch immerhin recycelt. Wird das Plastik dann davor noch getrennt obwohl es so klein und dünn ist wie Papier? Was geschieht allgemein mit Müll welches in die falsche Tonne gelandet ist?

...zur Frage

Wie sollte eine Firma ihre Mülltrennung organisieren?

Also falls es eine Firma ist, die einige hundert Büroarbeitsplätze umfasst. Es fällt somit der übliche Müll an: Papier, Verpackungen für Lebesmittel, Biomüll, Dosen, usw. Ist es überhaupt sinnvoll den Müll in der Firma zu trennen? Ist es vielleicht gesetzlich vorgeschrieben? Falls ja, wie sollte man den Müll am sinnvollsten trennen?

...zur Frage

Seit wann werden blaue Säcke(Papier) in die Papiertonne gepackt?

Ich glaube ich bin hier im Haus nur umzingelt von Idiotiten. Es kann doch nicht sein das man blaue Abfallsäcke für Papier in die Papiertonne steckt, oder? Diese werden doch am Strassenrand vorm Haus abgestellt und die Papiertonne ist doch nur für loses Papier wie z.b. Kartons?

Wozu hat man sonst die blauen Säcke für Papier erfunden? Leider wird hier in unserem Haus nicht genau geschaut wo was hinkommt. Es stehen immer wieder Kartons vor dem Haus, natürlich noch nicht mal zusammengefaltet oder zerkleinert. Als ob die Mainzelmännchen diese mitnehmen...:-) Daher denke ich mal haben wir nun zu den blauen Säcken für Altpapier die Papiertonne erhalten.

Was meint ihr dazu?

:-)

...zur Frage

Ist man verpflichtet Müll zu trennen?

Ich meine jetzt den rechtlichen Aspekt und nicht den, der die Umwelt betrifft. Wenn ich alles (Papier, Plastik, Glas, Bioabfälle) in die Restmülltonne kloppe, ist das verboten. Eigentlich kann man ja da alles reinwerfen oder? Bei den wiederverwertbaren Sachen versteht das ja noch (Papier/Glas). Aber der Rest wird doch verbrannt.

...zur Frage

In welchen Müll gehören Hefter?

Ich bin gerade dabei mein Zimmer etwas auszumisten und bin dabei gerade auf alte Hefter gestoßen, bzw. die Schulmappen in verschiedenen Farben da. In welchen Müll gehören die? Plastik, Papier oder Restmüll? :)

...zur Frage

Wohin mit Säcken voll von gemischtem Müll (Glas- & Plastikflaschen, Papier, Verpackung, Plastik)

Ein Bekannter hat in seiner Wohnung ziemlich heftige Parties gefeiert und nun muss die Wohnung zwecks Umzug geräumt werden. Der Müll wurde einfach, ohne zu trennen, in schwarze Müllsäcke verpackt... wie verfährt man nun weiter? Ist es möglich die Säcke einfach abholen zu lassen, z.b. von der Abfallentsorgung? Das wird sicher teuer bei etwa 10m³ gemischtem Müll, oder?

Die Möglichkeit den Müll zu sortieren möchte ich erstmal nicht in Betracht ziehen da wirklich "alles" in diesem Säcken ist... halbvolle Bierflaschen etc.

Hoffe jemand weiß Rat, Gruß

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?