Wie wird man eigentlich Bankleiter?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Theoretisch könnte auch jeder Bundeskanzler werden. Ist aber ziemlich schwer.

Aber der Reihe nach.

Bankleiter wirst Du durch eine Karriere in der Bank. Dazu musst entweder eine Lehre als Bank-Kaufmann machen oder entsprechend Studieren. Wobei ohne ein Studium Deine Karriere irgendwann stoppen wird, weil dieses einfach Vorausgesetzt wird. Wenn Du also in einer Bank arbeitest, kannst Du dich nach und nach über die Stufen der Karriereleier hocharbeiten ( bzw es versuchen, denn die Konkurrenz ist gross ) und jedesmal, wenn ein solcher Posten innerhalb der Bank ausgeschrieben wird, dich darauf bewerben oder so gute Arbeit leisten, dass Du bei den entprechenden Leuten die darüber zu bestimmen haben schon auf dem "Wunschzettel" stehst. "Bankleiter" ist dabei auch ein weiter Begriff. Der Leiter einer Geschäftsstelle in einem Dorf oder einer kleinen Stadt kannst Du relativ schnell werden. Filialeiter einer wichtigen Filiale ist da schion schwerer, da muss man schon viel bieten und gute Ergebnisse liefern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

in unserer Nachbarschaft wird das Gebäude einer Raiffeisenbank verkauft. Geh auf das Angebot ein dann gehört dir deine eigene Bank und verdienst an Mieteinnahmen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?