Wie wird eigentlich die Faschingzeit berechnet?

7 Antworten

beginnt am 11.11. um 11:11, das ist alle Jahre gleich und endet in der Nacht zum Aschermittwoch, der Beginn der Fastenzeit, 40 Tage vor Ostern und Ostern ist bekanntlich ein Bewegliches Fest.Der Ostersonntag fällt auf den ersten Sonntag nach dem Frühlingsvollmond


romar1581  12.02.2010, 08:45

46 Tage!

0
Nenek  12.02.2010, 08:47
@romar1581

Am Sonntag wird das Fasten unterbrochen, daher werden die Sonntage nicht mitgezählt.

0
Jaskan 
Beitragsersteller
 12.02.2010, 08:59
@Sorbas48

Danke Leute! Nun bin ich wieder ein wenig Schlauer. Wir hatten das vor 30 Jahren schon mal in die Schule gelernt, aber ich hab´s im laufe der Jahre wieder vergessen!

0

Pi mal Daumen!

Ostern wird nach einem bestimmten Vollmond im neuen Jahr berechnet! 6 Wochen vorher ist Fasching! Weisst du noch? 6 Wochen Fastenzeit!

hängt mit dem mond zusammen. Der letzte vollmond im März ist dafür ausschlaggebend. 26 oder 27 Tage zu vor ist Karneval

Aschermittwoch ist der Beginn der sechswöchigen Fastenzeit vor dem Osterfest Von Aschermittwoch bis dem tag nach Karfreitag.

Das richtet sich natürlich nach dem Osterfest.

Ostern ist immer am Sonntag nach dem ersten Frühjahrsvollmond.

DA ist natürlich das Pferd von hinten aufgezäumt.

Der Termin um den sich alles dreht ist Ostern! Ostern richtet sich nicht nach dem Fasching, sondern der Fasching nach Ostern.

Genauer heißt das, der Mittwoch sechs Wochen vor dem Ostersonntag ist der Aschermittwoch. Die Faschingszeit, also Rosenmontag und Faschingsdienstag sind dann genau die zwei Tage vor dem Aschermittwoch. http://www.wer-weiss-was.de/theme81/article2263296.html