Wie werden die Ansagen in Bus und Bahn gemacht?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es handelt sich dabei um eine Aufnahme, die dann abgespielt wird. Kein Programm. Heutzutage läuft das alles über GPS, auch in Bussen. Deshalb weiß "die Frau die da spricht" auch immer genau wo man ist und deshalb ertönt die Aussage auch immer an der gleichen Stelle.

Ausnahmen gibt es sicher noch. Bei älteren Zügen werden die Knöpfe noch per Hand gedrückt oder sogar noch selber ins Mikro gesprochen.

Okay und wer srpicht die 265166... Aufnahemn denn es gibt über 100000000000000000 Haltestellen das dauert doch ewig und es spricht immer dieselbe Frau!

0
@user136

nein, nicht immer. Hier in Bayern ist es in manchen Zügen ein Mann. Und bei der Landesbahn ist es eine andere Frau.

0
@flb89

Okay aber in Chemnitz macht Zug, Bahn, Bus ein und dieselbe Frau wie soll sie das schaffen??

0
@user136

das wurde halt alles einmal aufgenommen. Du kannst dir garnicht vorstellen, was es alles für Jobs gibt in Deutschland ;-)

0
@user136

Das ist wahrscheinlich gar keine "echte" Frau, sondern eine computergenerierte Stimme ...

0

Denk mal nach: Wie lange brauchst Du wohl um zu sagen:"Nächster halt Sonnenalle" 3 Sekunden? Weviele Haltestellen schaffst Du dann an einem Tag? Das macht eine professionelle Ansagerin,übrigens in den meisten Bussen und Straßenbahnen ist das die frühere Synchronstimme von Marilyn Monroe ! Gabs mal im Fernsehen. Ich glaube Galileo. Es ist außerdem nicht nur GPS sondern eine Kombination aus GPS und Wegstreckenzähler (Tacho).

Was möchtest Du wissen?