Wie weit im Voraus muss man Flüge buchen?

4 Antworten

NOCH später? :-o Du bist bereits viel zu spät. Abgesehen davon, daß wegen Corona die Situation sowieso unüberschaubar ist, was u.a. auch die Preise praktisch verdoppelt hat.

Normalerweise kann man die meisten Flüge ab 11 Monate vor dem Reisetermin kaufen. Vor allem größere Airlines bringen dann so ca sechs Monate vor Abflug noch mal einen Sondertarif an, für die Strecken, die nicht besonders gut gebucht wurden. Danach steigen die Preise für die noch verfügbaren Plätze bis zum Abflug.

Ich habe mal 15 Euro für einen Flug Hamburg-Malaga bezahlt, da ich am Stichtag, also 11 Monate vor Abflug gleich einen der ersten Plätze ergatterte. Neben mir saßen dann im Flieger Passagiere, die auf den letzten Drücker noch buchen mußten und 1100 Euro für den gleichen Platz zahlen mussten.

Woher ich das weiß:Beruf – Über 30 Jahre in allen Bereichen des Tourismus

Was für ein Unsinn. Keiner bucht 11 Monate vor Abflug. 5-6 Monate reicht vollkommen. Die Preise sind dann immernoch ähnlich bzw oft sogar günstiger als dann wenn die Tickets sofort online gehen.

1
@NoLies

Scherzkeks. Ich arbeite seit über 30 Jahren im Tourismus, und habe auch für Airlines gearbeitet. Und wenn ich für meine Reisen Flüge buchte, lag ich 11 Monate vorher auf der Lauer, und ich war nicht der Einzige. Auf vielen Flügen sind die günstigsten Tarife am Stichtag oft nach 2 Stunden bereits komplett vergeben.

Ich gebe Dir ein ganz konkretes Beispiel: Für meine Fussballmannschaft brauchte ich 16 Plätze Hamburg-Stockholm-Hamburg plus 8 Begleitpersonen für ein Tournier. Es gab nur zwei Flüge für den Hinreisetag und EINEN für den Rückreisetag. Man kann mit jeder Buchung maximal 6 Plätze auf einmal reservieren. Ich lag am Stichtag elf Monate vor Abflug ab 5:30 Uhr morgens auf der Lauer. Um 6 Uhr wurde der erste Flug freigegeben: ZACK! Sechs Plätze für je 48 Euro. Die nächsten sechs: No availability: FÜNF? NO :CRY: VIER? Bingo, aber Preis 59 Euro. Nochmal vier für 59? NEIN! Nächster Tarif? 69 OK. Nochmal sechs für 69 Euro. Ich brauche noch acht Plätze. Jetzt immer zwei auf einmal. Noch zwei für 69. Und nochmal zwei NNNEEEIN Also versuchs mit EINEM (es ist schon nach acht Uhr) zack EIN Platz. FÜR 48 Jubel: das ist für Jimmy, den Trainer. Und noch EINER - für 69. Fehlen noch VIER. Noch einer für 69 (Versteh einer das System!) und dann zwei für 96 Euro und für den allerletzten gings nur noch für 108.

Eine Handvoll Leute hat dann nachgebucht. Die meisten zahlten erheblich mehr. Aber einer bekam wieder - etwa 5 Monate vor Abflug - EINEN Platz für 68 Euro. Die letzten beiden buchten 2 Tage vor Abflug und zahlten über 400.

Die Maschinen waren rappelvoll.

0
@Penguin8

Wer? Du? Anscheinend. Ich bin Vielfliegerin und buche alle Reisen in unserer Familie sowie für unsere Firma.

Du kennst anscheinend die Algorithem überhaupt garnicht. Wenn die Flüge reingestellt werden, werden sie dies für einen oft viel höheren Preis (je nach Saison), je nachdem wie viel (oder eben wie wenig) Tickets gebucht werden steigt oder fällt der Preis. Deswegen hat man bessere chancen, später zu buchen weil der Preis meist noch fällt da der Algorithmus eigentlich immer zu anfang den höchsten pausiblen Preis reinhaut.

Dein Beispiel zeigt nur, dass du wirklich absolut keine Ahnung hast und eigentlich wirklich Verlust gemacht hast. Denn Airlines bieten Rabatt für grosse Gruppen. Heisst, hättest du dich mit der Airline in Verbindung gesetzt wärst du wahrscheinlich mit weniger als 48€ pP dabei gewesen. Das System mit dem Algorithmus habe ich dir oben bereits erklärt,du bist der, der den Preis künstlich nach oben gehauen hat.

Deswegen schrieb ich auch 5-6 Monate vor Abflug und nicht direkt vor abflug. Obwohl ich auf schon öfters einen Tag vorher günstige Tickets bekommen habe.

0
@NoLies

Tut mir leid. Du hast keinerlei Vorstellung der Realität. Ich habe u.a anderem auch für Airlines gearbeitet, und die Preis-Kalkulationen auch öfters mit gestaltet. Natürlich wird da, je nach Marktlage, nachgebessert. Und mal ein zusätzlicher "Spartarif" rausggeworfen (Das passiert bei großen Airlines ca 6 bis 4 Monate vor Abflug) Und es gab tatsächlich mal eine Zeit der "Whole-Sale packages" und "Last Minute" Schleuderpreisen. Aber das ist seit mindestens 20 Jahren Geschichte. Die Reaktion auf Gering-Absatz auf Strecken ist heutzutage Einsatz kleinerer Maschinen, oder Reduzierung der Frequenzen (Zusammenlegungen) und auch mal Streichungen, und Umschreiben - der wenigen Passagiere - auf Flüge anderer Allianzmitglieder oder sogar auch mal mit der Konkurrenz. Inklusive Umwegen/Umsteigeverbindungen.

0
@Penguin8

Und noch was: Die Vergangenheit ist Geschichte. Die meisten Airlines geben seitdem es keine "Whole-Sale-Pakete" mehr gibt, auch keinerlei Gruppenermäßigungen mehr in den günstigen Tarifen. Ich habe in meiner Laufbahn schon TAUSENDE von Gruppen gebucht, und weiß sehr wohl was ich tue. Gruppenermäßigungen gibt es nur noch im Hochpreissegment und Incentivbereich.

0
@Penguin8

Und noch was: benutz doch keine Wörter, welche keiner nutzt. Es gibt keine "whole-sale Pakete" beim fliegen. Das Wort heisst Wholesale, und bedeutet Großhandel. Es gibt keinen Großhandel bei Airlinetickets, ledeglich eben Gruppenbuchungen. Das Wort "Incentivebereich" gibt es auch nicht.

0
@NoLies

Tja, man merkt halt, wer im Fach gearbeitet hat und wer nicht. Wenn jemand etwas nicht kennt, oder nicht kennen will, heißt das ja noch lange nicht, daß es das gar nicht gibt. Und mitlesen wäre auch hilfreich: Ich WAR selbst mehrmals einer von den Airlines. Und ich arbeite immer noch auch direkt mit Airlines. (Ich bin ja gespannt wie die Branche NACH Corona aussieht. Auf jeden Fall sehr anders) Und nun genug. Ich werde nicht weiter mit faseln. (Wenn Du so willst: Du hast Recht und ich habe - jetzt - meine Ruhe) Aber Leute da draußen, glaubt keine Märchen, das kann - unnötig - teuer werden.

0
@Penguin8
Aber Leute da draußen, glaubt keine Märchen, das kann - unnötig - teuer werden.

Genau, deine Märchen und Träumereien sollte keiner ernst nehmen. Dazu gehört viel Mut sich selbst so zu outen! Gut gemacht!

Und nur, weil ich dich ärgern möchte. Schauen wir doch mal, Beispiel:

Gruppenbuchungstool von Swiss Flug Zürich-London Gruppe von 15 Personen - Hinflug am 19.10 Rückflug am 23.10 - pP 155 CHF

Der selbe hin/rück Flug für eine Person: 165 CHF

Schau mal selbst, übrigens kann man Gruppen bis zu 30 Personen bei zb. Swiss und Lufthansa Problemlos online buchen - also noch eine weitere Lüge von dir, dass dies nicht geht.

Vielleicht war es bei dir in der Steinzeit anders, heutzutage läuft aber wie gesagt alles über einen Algorithmus, ob du es nun glauben willst oder nicht!

0
@NoLies

Haha. OK. Letzte Antwort. Sinnlos mit Leuten zu diskutieren, die nichtmal richtig lesen können. Vom Denken mal ganz abgesehen. Von mir aus auch "beidseitig" verwendbar :P (Du hast Recht, und ich hab meine Ruhe) P.S. Mich kann man nicht ärgern :P (Nur amüsieren)

0

Die Idee kam mir vorhin spontan in den Sinn :-)

Ich hatte eigentlich mitbekommen, dass wegen Corona die Flüge sehr billig sind. Das wäre mein erster Flug, kannst du mir gute Seiten empfehlen? Und wie gehe ich dann am besten vor? In der Sommerzeit ist es nochmal extra teuer, oder ?

0

das soll doch bestimmt für 2021 wenn der Fragesteller vom ganzen Juni redet. Der ist ja nun schon fast rum 😜

1

Wo suchst du denn? Also ich finde Flüge ab Frankfurt nach Miami (beispielsweise 7-14 Juni 2021) für 500€ - schau mal: https://www.skyscanner.de/

Ich wohne in Köln. Aber ich glaube, dass die nicht in die Staaten fliegen, also müsste ich von Frankfurt aus. Ist das mit Rückflug ?

0

Falls Du im Juni nach Florida fliegen möchtest, lass es sein. Das wird nichts. Am besten ist es drei Monate VOR dem Flugtermin. Da zur Zeit niemand weiß, wann die USA für EU-Passagiere wieder öffnen und wann die EU die USA nicht mehr als Risikogebiet beschreibt.... weiß das niemand. Der Markt ist im Eimer. Stelle die Reisepläne mindestens bis Frühjahr 2021 zurück.

Mein Ticket hat im Oktober 2019 nur 589 EUR gekostet, mit vier Personen geflogen. EW hat den Rückflug annulliert, einen Tag später geflogen. Habe mir 2.400 EUR mit dem Anwalt zurück geholt, hihi.

Flüge in die USA kosten immer so viel. Vor allem da hin. Aber dieses Jahr wird das ja sowieso nix mehr.

Was für ein Unsinn. Flüge in die USA gehen ab so 250€ los je nach destination.

1
@sleepingbeautyy

Lass mich raten: im Reisebüro?

Und ja, jetzt weißt du es anders. Direkt bei der Airline online ist es immer am günstigsten und besten!

0

Und wieso konnte ich mit vier Personen im Oktober 2019 mit LH/EW fliegen für 589 EUR hin und zurück? Inklusive Gepäck zum Aufgeben.

0
@CanadianRanger

Auch das ist teuer. Ich hab nach New York etwa 250€ für hin und Rückflug gezahlt - sogar nach JFK. Nach LA etwa 350€

0
@CanadianRanger

589 WAR ein üblicher Preis für Flüge in die USA - VOR Corona - Es ist im Moment nicht absehbar, wie sich das NACH Corona einpendeln wird. Es wird - im Durchschnitt - auf jeden Fall teurer. Es wird auch weniger Airlines und weniger Flüge geben. Und vergeßt nicht: Für USA - und die meisten Destinationen auserhalb der EU gilt die ofizielle "Reisewarnung" immer noch bis Ende Juli.

0

Was möchtest Du wissen?